Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Januar 2010, 23:17 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo evi,
viel Erfolg mit der Mischung. :wink:

@Eremit
In unseren Augen mag die Plastiktüte vielleicht eine nicht vorhandene Gefahr darstellen, aber die Materialbeschaffenheit und die damit verbundenen Geräusche mögen sehr wohl eine reale Angst in einem Hund erzeugen. Ich denke in diesem Zusammenhang an die Angst unseres Hundes zurück, als er im Welpenalter vor dem Staubsauger panische Angst hatte. Für uns Menschen stellt so ein Staubsauger sicherlich keine Gefahr dar, bei einem Hund kann es sich dabei jedoch sehr wohl um eine objektbezogene -reale - Angst handeln.

LG, Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Januar 2010, 23:49 
Offline

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 17:04
Beiträge: 17
Hallo Angela,
danke für die guten Wünsche. Ich hoffe auch, dass es anschlägt.
Die Apothekerin hat mir gesagt, dass ich die Mischung auch nehmen sollte, weil sich meine Unsicherheit in punkto Verhalten des Hundes ja auch auf ihn überträgt. Nun ich werde das einfach mal probieren.
LG Evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 11:07 
Offline

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 17:04
Beiträge: 17
Etz muss ich doch nochmal anfragen.
Ich gebe ihr ja nun Salze für die Nieren und Bachblüten für die Seele, dazu kommen noch ein Phosphorbinder vom TA und die Schilddrüsenhormone. Den Phosphorbinder und die Salze gebe ich jeweils zum Futter, die Schilddrüsenhormone mindestens eine halbe Stunde vor dem Fressen morgens und abends. So die Bachblüten soll ich auch dreimal geben. Kann ich die etz auch noch um die Fressenszeit oder sogar mit dem Fressen geben. Oder wie mache ich das am besten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 13:16 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hallo Evi,
ja, da hat deine Apothekerin wohl Recht. Du kannst ja mal beim Gassigehen deine Reaktionen, Ängste, im Umgang mit Trixi...beobachten.
Ich würde die BB nicht direkt zum Fressen geben, aber auch nicht mit den Hormonen - entweder noch vor den Hormonen oder ´ne Weile nach dem Fressen oder einfach irgendwann, wanns am besten passt. Nur kein Einnahmestress.
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 13:53 
Offline

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 17:04
Beiträge: 17
ja danke, Heidi, mittags ist das mit der BB-Gabe kein Problem, denn da gibts weder Fressen noch Medis. Abends geb ich sie ihr immer lange nach dem Fressen, nur morgends drängt sich immer alles a bissele, weil ich möcht sie ihr geben, bevor ich mit ihr das erste Mal raus geh. Die Hormone kriegt sie gleich, wenn ich in die Küche komm morgens nach dem Aufstehen, das Fressen nach unserer ersten Runde, also kriegt sie die BB jetzt vor dem Weggehen und nach den Hormonen. Irgendwie ist das trotzdem ein Stress. :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 14:30 
Offline

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 03:30
Beiträge: 796
Angela hat geschrieben:
@Eremit
In unseren Augen mag die Plastiktüte vielleicht eine nicht vorhandene Gefahr darstellen, aber die Materialbeschaffenheit und die damit verbundenen Geräusche mögen sehr wohl eine reale Angst in einem Hund erzeugen. Ich denke in diesem Zusammenhang an die Angst unseres Hundes zurück, als er im Welpenalter vor dem Staubsauger panische Angst hatte. Für uns Menschen stellt so ein Staubsauger sicherlich keine Gefahr dar, bei einem Hund kann es sich dabei jedoch sehr wohl um eine objektbezogene -reale - Angst handeln.

LG, Angela


Das kann sowohl als auch sein. :wink:
Bezogen auf den Staubsauger entsteht die Angst nicht aus dem real erkennbaren Staubsauger, sondern aus dem Geräusch, was in den Ohren eines Hundes die Dimension eines Düsenjets hat. Da solche Geräusche nicht in die Natur eines Hundes passen, löst das reale und irrationale Ängste aus und daher würde ich da Mimulus und Aspen einsetzen.

Ich bin hier nur meiner Intution gefolgt und mit der liege ich häufig richtig. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hallo Evi
BeitragVerfasst: Freitag 12. März 2010, 09:49 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 09:05
Beiträge: 3
Da ich auch Hundebesitzerin bin kann ich dich gut verstehen.

Versuche mal einen Tropfen Rescue (bekommst du in der Apotheke)auf die Zunge zu geben, bevor du spazierengehst...

Nochwas ein Hund reagiert ganz empfindlich auch auf sein Frauchen, sie spürt wenn du unsicher bist und reagiert ganz arg drauf.
Geh einfach mal ganz entspannt und reagiere gar nicht auf die Tüten usw.
lauf ganz entspannt daran vorbei.

Gruß coco..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum