Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kleinkind will nicht mehr einschlafen
BeitragVerfasst: Freitag 7. Januar 2011, 12:12 
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:37
Beiträge: 25
Hallo,

ich habe seit gut 4 Wochen ein Problem mit meiner 27 monate alten Tochter.
Sie will keinen Mittagsschlaf mehr machen und auch Abends sieht sie nicht ein ins Bett zu gehen.

Gut, ich war bestimmt die ganze Zeit seeehr verwöhnt. War nie ein Problem sie zum schlafen zu bringen und sie hat auch schon immer sehr viel geschlafen. Dass sich das irgendwann ändert war mir klar.

Aber das Theater jeden Abend....
Ich nehme mir mindestens 30 Min. Zeit mit Geschichtelesen, kuscheln, und so aber sobald man aufsteht schreit sie wie am Spieß, nur manchmal klaptt es wenn ich ihr noch eine "Aufgabe" gebe. Dem Kuscheltier erzählen was sie heute erlebt hat, dem Kuscheltier noch eine Spritze geben etc....

ich habe schon viel versucht von stundenlanges erzählen und kuscheln über abends noch viel hüpfen, tanzen und springen und dann langsam zur Ruhe kommen, konsequentes ich gehe jetzt und du musst halt weinen bis du bleibst so lange auf wie du willst.
Gestern um 1:15 ist sie langsam eingeschlafen und wir haben sie wach gehalten in der Hoffnung sie will von selbst ins Bett, nix. Nachdem wir sie gefragt hatten hat sie gekämpft wie ein Löwe, sobald die Augen zugefallen sind hat sie sie gleich wieder aufgerissen und war wach!
das ging nochmal 30 Minuten so. als sie dann doch am einschlafen war habe ich sie noch mal gefragt ob sie ins Bett will und als Antwort kam wieder: Will nicht, ausschlafen hab...

heute morgen um 9 Uhr habe ich sie dann geweckt und heute ist sie den Tag über seeeehr anhänglich und viel viel ruhiger als sonst.

Ich habe das Gefühl, dass sie den Tag einfach nicht loslassen kann/will.

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich ihr mit Bachblüten oder auch gerne Schüssler Salzen helfen kann?

Danke schon mal
Nadine und Vanessa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 8. Januar 2011, 10:46 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2639
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Nadine,

es werden heute ja mehr denn je auch die Schüßlersalze für seelische Belange eingesetzt, gerne eben auch in direkter Kombination mit den Bachblüten.

Ich habe in meinem Newsletter vor einiger Zeit einmal in einer kleinen Serie die einzelnen Salze und die Möglichkeiten beschrieben und bin dabei auch auf die Kombination mit den Bachblüten eingegangen. Unter „Hier entsteht ein Nachschlagewerk“ habe ich rein die Schüßler Salze bzw. die Auffälligkeiten genau beschrieben. Auch wenn du deine Kleine hier schon sehr gut beschrieben hast, kannst du selber beim nachlesen und vergleichen besser entscheiden, welche Salze genau treffen. Solltest du auch die Bachblüten mit einbeziehen wollen, dann schreibe mir kurz über das Kontaktformular, ich schicke dir dann gerne die oben erwähnten Ausgaben meines Newsletters zu.

Herzlichst Berbel 8)

PS :shock: Dieses Angebot gilt natürlich wie immer an alle Interessierten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 8. Januar 2011, 17:15 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hallo Nadine,

Ich kenne das. Meine beiden Töchter wollten mit 18 Monaten keinen Mittagsschlaf mehr. Ich habe das dann einfach akzeptiert (nach unzähligen Malen, doch noch mal probieren - so ein kleines Kind braucht doch noch einen Mittagsschlaf...)
Ich denke auch, dass sie einfach nicht loslassen kann; und so viele Erlebnisse, neue Eindrücke...müssen ja auch erst mal verarbeitet werden.

Schüssis haben meinem kleinen Neffen (der da auch mal eine Weile Probleme hatte) gut beim Einschlafen geholfen.

Wenn du es mit Bachblüten probieren möchtest: lies dir bitte die einzelnen Blütenbeschreibungen durch und die Blüte/n, die am besten auf deine Kleine passt, wird ihr auch helfen.
Hier ein Link für dich (du musst ihn - wegen Überlänge - nur wieder zusammenkopieren)

http://www.elternwissen.com/gesundheit/ ... /art/tipp/
bachblueten-mischung-fuer-einen-erholsamen-schlaf.html

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Januar 2011, 14:07 
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:37
Beiträge: 25
Danke schon mal für eure Antworten. Leider bin ich immer nur 5 Minutenweise an den Rechner gekommen um zu lesen, weil die Kleine mir keine Zeit mehr gelassen hat (wir sitzen gerade gemeinsam auf dem frisch geputzen Fußboden und haben beide unseren Laptop aufm Schoß)

die letzten Tage bin ich vor 22:30 nicht zur ruhe gekommen, weil immer einer bei ihr im Bett sein musste oder wir hatten Therror pur.

Heute bin ich aufgestanden und habe ihr gesagt es muss anders werden, SO geht es nicht mehr weiter.

Ich habe mich, dank Heidis Link für eine BB Schlafmischung (Chichory, Heather, Holly, Impatiens, Red Chestnut, Vine) entschieden und hoffe es hilft SOFORT ;-)

Außerdem habe ich nach einem Badezusatz geschaut, leider gibt es die von Weleda hier nicht dirket zu kaufen, so muss "Betthupferl" von tetesept heute Abend herhalten.

Drückt mir die Daumen

Gruß Nadine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Januar 2011, 08:57 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hallo MU,

Wenn die Blüten auf deine Tochter passen, werden sie ihr auch helfen - bei Kindern geht das relativ schnell.
Du kannst die BB auch ins Badewasser geben.
Auch die Schüssler Salze Schlafmischung kannst du geben - BB und Schüssi vertragen sich einwandfrei.

Und wenn du konsequent hinter deinem Entschluss stehst, merkt das auch deine Kleine und so klappt es dann auch.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Januar 2011, 16:51 
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:37
Beiträge: 25
Hat gestern super geklappt. Nach dem Bad ist sie innerhalb 5 Min in meinem Arm eingeschlafen. (natürlich in ihrem Bett) Leider ist sie u 0:30 Uhr aufgewacht und weil ihr Verband an der Hand abgegangene war (eigentlich bräuchte sie ihn gar nicht mehr) ist die Welt wieder untergegangen und sie hat den Rest der Nacht in unserem Bett verbracht *säufz*

Heute hatte sie irgendwie Probleme mit ihrem Stuhlgang und hat 3 Stunden! durchgebrüllt, bis endlich alles draußen war. Meine Nerven sind damit natürlich schon wieder am Ende :-(

Schlafmischung Schüssis werde ich mich gleich mal erkundigen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Januar 2011, 23:04 
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:37
Beiträge: 25
auch heute hat es mit dem Einschlafen super geklappt und mich nach der Geschichte nur ca 5 Min. gekostet (ich hab noch etwas weiter gekuschelt ;-) )

nun bleibt natürlich abzuwarten ob sie in ein paar Stunden nicht wieder wach wird. Nur schon mal vorraus. wann könnte ich ihr eine neue Mischung geben? Nach ner Woche oder ist das auch noch zu früh? (weil dann müsste ich eh ne neue Flasche ansetzen, da ich nur mit Wasser gemischt habe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 14. Januar 2011, 10:42 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hallo Nadine,

Schön, dass ihr schon erste Erfolge habt, der Rest wird auch noch...mit etwas Geduld :lol:
Nur mit Wasser gemischte BB habe ich auch nie länger als eine Woche gegeben, beobachte noch ein paar Tage, ob evtl. Blüten weg oder andere dazu können. Wenn ihr die jetzige Mischung gut tut, mische noch mal dieselbe.
Und ich könnte mir vorstellen, dass das Thema dann abgehakt werden kann.

Schüssis Nr. 7 und 2 als Schlummertrunk haben meinem Neffen geholfen.

Übrigens, genieß es einfach, wenn sie bei dir im Bett kuscheln will, das wird mit zunehmenden Alter von selbst immer seltener.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 14. Januar 2011, 23:31 
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:37
Beiträge: 25
der 3. Abend wo sie ohne Probleme recht schnell eingeschlafen ist *freu*
Letzte Nacht ohne Aufwachen und heute morgen ohne großes Geschrei.

Ich bin soooo happy. Insgesamt habe ich sehr gute Laune, bin total positiv eingestellt und habe so viel Spaß und Geduld mit der Kleinen, wie schon lange nicht mehr.

Ob das wohl daran liegt, das ich 3xtäglich die "Zaubertropfen" (so hab ich sie ihr verkauft) mit ihr nehme? hihi

Ein dickes Danke für eure lieben Worte und eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 15. Januar 2011, 11:04 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hallo Nadine

Toll, was so ein paar Blümchen in so kurzer Zeit doch bewirken können.

Dann klappts auch mit dem Alltag wieder; wenn alle gut drauf und ausgeschlafen sind.

:lol: Ich freu mich mit euch.

LG

P.S. du kannst mal ausprobieren nur noch 2 x tägl zu geben, in einigen Tagen nur noch 1x und wenn deine Tochter sagt, sie mag die Tropfen nicht mehr, dann wird sie die auch nicht mehr brauchen. Kinder haben da ein natürliches Bauchgefühl.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum