Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 19:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bachblütentest
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. September 2012, 07:32 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1540
Hi Manuela44,

Sehr gute Entscheidung :D
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachblütentest
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2012, 23:30 
Offline

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 03:30
Beiträge: 798
Das klingt nach einer sehr guten Heilpraktikerin ! :D

Deren Rat würde ich befolgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachblütentest
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2012, 00:14 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 08:15
Beiträge: 578
Sehr schön! Du scheinst an eine kompetente Frau geraten zu sein.

Zitat:
Sie fragte mich dann, ob ich bereit sei, wenn sie mir das Mittel erst mal nicht nennt, da sie befürchtet, dass ich selbst recherchiere in Büchern, Internet oder hier und dann Zweifel bekäme.
Da liegt sie bei mir ganz ganz sicher richtig.
Also hab ich mich bereit erklärt, das Mittel erstmal nicht wissen zu wollen, ich bin jetzt ganz offen dafür.

Ist übrigens das übliche Vorgehen bei einem klassischen Homöopathen. Damit nach gewisser Zeit wirklich "neutral" beurteilt werden kann, wie, ob und in welchem Ausmass das verabreichte Mittel gewirkt hat.

Berichte doch bitte auch später weiter. Ich finde es sehr interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachblütentest
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 01:14 
Offline

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 03:30
Beiträge: 798
Ferrum sulfuricum

Andere Namen für diese homöopathische Arznei:
Eisenvitriol, Iron of green Vitriol, Eisenoxydul, schwefelsaures, Eisensulfat, Ferr-s., schwefelsaures Eisenoxydul

Eisen-2-sulfat-Heptahydrat
Eisen(II)-sulfat mit mindestens 98,0 und höchstens 105,0% FeSO4.7H2O

-------------------

Ja, wird nicht so oft gebraucht und beschrieben.
Hängt aber auch von der Höhe der Potenz ab.
Warte einfach ab, was die Homöopatin dazu sagt. Sie kennt das Mittel sicher gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachblütentest
BeitragVerfasst: Montag 15. Oktober 2012, 17:06 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:59
Beiträge: 202
Wohnort: bei Dresden
manuela44 hat geschrieben:
Hallo,

stimmt das, dass andere homöopath. Mittel das Konstitutionsmittel stören könnten?
Sogar Zahnpasta?
Also ich putze mir die Zähne ja nicht gleich nach Einnahme des Mittels aber dass ich nun nur noch homöopath. Zahnpasta benutzen sollte, passt mir nun aber nicht.
Ich glaub da nun auch nicht ganz dran.

Gruß
Manuela

Hallo Manuela, sinnvoll ist schon, während einer Konstitutionsbehandlung eine Zahnpasta zu benutzen, die nicht "stört". Bei geeigneten Zahncremes steht das drauf, z. B. bei denen von Weleda. In der Zeit einer solchen Behandlung (zumindest einer homöopatischen) sollte ja auch kein Kaffee, Tee, Pfefferminziges usw. zu sich genommen werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum