Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mineralstoffräuber
BeitragVerfasst: Montag 6. Juni 2011, 17:23 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2639
Wohnort: Els Poblets - Spanien
„Mangelbegünstigende Faktoren“ sogenannte „Mineralstoffräuber“ sind seit Dr. Schüßlers Zeiten mit Sicherheit viele hinzugekommen. Wenn wir uns die heutigen Arbeitsplätze, unsere Ernährung, die Lebensgewohnheiten, ja sogar unsere Hobbys anschauen - überall stoßen wir auf Faktoren, die einen Mineralstoffmangel deutlich mehr begünstigen als es Dr. Schüßler jemals vorhersehen konnte. Sicherlich wäre es optimal, diese Faktoren einfach zu beseitigen, aber das ist einfacher gesagt als getan und oft eben gar nicht möglich. Das Wissen um diese „Räuber“ gibt uns jedoch die Möglichkeit, auch schon vorsorglich das entsprechende Salz zuzuführen, um Schlimmeres zu verhindern oder im Beschwerdefall dieses bei einer Behandlung mit einzukalkulieren. Hier einmal die „Mangelbegünstigenden Faktoren“ in Bezug auf die 12 Basissalze:

Schüßler Salz Nr. 1 - Calcium fluoratum -
Einen Mangel an Calcium fluoratum begünstigen falsche Ernährung, nervliche Belastungen, zu viele Stunden vor dem PC und eine generelle Überarbeitung.

Schüßler Salz Nr. 2 - Calcium phosphoricum -
Gerade bei starker nervlicher Beanspruchung aber auch nach Schwangerschaft und Stillzeit wird viel von diesem Mineralstoff benötigt. Häufig haben Kinder in Zeiten starker Wachstumsschübe einen erhöhten Bedarf. Da aber gerade Kindern einer der stärksten Calcium phosphoricum Räuber - in Form von Süßigkeiten - gegenübersteht, sollten Sie dieses Salz als Geheimwaffe einsetzen.

Schüßler Salz Nr. 3 - Ferrum phosphoricum -
Häufiger Genuss von Kaffee- oder Kakaoprodukten, Rotwein aber auch von zuckerhaltigen Getränken und Speisen begünstigen den Mangel an Ferrum phosphoricum.

Schüßler Salz Nr. 4 - Kalium chloratum -
Elektromagnetische Strahlung (Elektrosmog) sowie ein übermäßiger Genuss von alkoholischen Getränken aber auch von Milchprodukten, sind hier als Mangelbegünstigende Faktoren zu nennen.

Schüßler Salz Nr. 5 - Kalium phosphoricum -
Stress, exzessive geistige Arbeit und das Festhalten an starre Denkmuster rauben uns viel von diesem Mineral.

Schüßler Salz Nr. 6 - Kalium sulfuricum -
Genussmittel - und da vor allem Kaffee und Zigaretten fördern den Mangel an Kalium sulfuricum.

Schüßler Salz Nr. 7 - Magnesium phosporicum -
Verstärkend wirkt sich ein Mangel durch den Genuss von Kaffee und Schokolade aus, aber auch starke Elektromagnetische Belastung (Elektrosmog) ist verantwortlich.

Schüßler Salz Nr. 8 - Natrium chloratum -
Erhöht wird ein Mangel durch Schwermetallbelastung, wie sie z.B. auftritt, wenn man an einer stark befahrenen Straße wohnt oder oft lange Strecken mit dem Auto unterwegs ist. Auch der häufige Genuss von stark Geröstetem- oder Gesalzenem beeinflusst diesen Mangel.

Schüßler Salz Nr. 9 - Natrium phosphoricum -
Die weit verbreitete falsche Ernährung ist in ganz großem Maße daran beteiligt, dass viele Menschen unter einem Mangel dieses Minerals leiden und im wahrsten Sinne des Wortes einfach „Übersäuert“ sind. Wahre Natrium phosphoricum Räuber sind u.a. Alkohol, Eier, fetter Käse, Fleisch, Fisch, Süßigkeiten und schwarzer Tee.

Schüßler Salz Nr.10 - Natrium sulfuricum -
Wer spät am Tag noch Rohkost isst, verbraucht viel von diesem Mineral und Diabetiker haben einen permanenten Bedarf an Natrium sulfuricum.

Schüßler Salz Nr. 11 - Silicea -
Alle Säurebildner wie z.B. Alkohol, Fleisch und Zucker begünstigend einen Mangel. Jedes aufwühlende Ereignis benötigt zudem viel Silicea.

Schüßler Salz Nr. 12 - Calcium sulfuricum -
Verhärtete Gefühle, Selbstmitleid und dem Nachtrauern vergangener Zeiten - all das benötigt eine Menge Calcium sulfuricum. Aber auch Abhängigkeiten von Alkohol oder Zigaretten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum