Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Juni 2017, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Freitag 21. März 2014, 10:25 
Offline

Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 11:54
Beiträge: 12
Nachdem ich viele Tipps und Augentropfen für Hunde bei meiner Cocker Hündin angewendet habe, bildet sich nunmehr täglich grauer Schleim auch im zweiten Auge. Welche Globuli / Schüssler Salze sind hier angebracht ? Wer hat Erfahrungen damit ?
Für hilfreiche Tipps bin ich recht dankbar.
Viele Grüße von der Hoppelbande


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Samstag 22. März 2014, 19:06 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2592
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Hoppelbande2014,

tierärztlich ist abgeklärt, dass nichts ernstes dahinter steckt? Kann es eine allergische Reaktion sein? Sind manche Hunderassen da nicht auch vorbelastet?

Ich selber habe da keinerlei Erfahrungsberichte vorliegen und habe darum - wie immer, wenn es um unsere Vierbeiner geht - einmal bei C. Quast im Symptohemverzeichnis geschaut.

Sie geht bei Augenausfluss nach den Absonderungen und empfiehlt bei "schleimig = das Salz Nr. 4" und bei "dunkel schleimig das Salz Nr. 19".

Kann also etwas "ernstes" ausgeschlossen werden, würde ich es mit den beiden o.g. Salzen versuchen. Die Dosierung findest du dafür dann im Compendium der Tiere.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. März 2014, 11:18 
Offline

Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 11:54
Beiträge: 12
Guten Morgen Berbel,

über Deine Nachricht habe ich mich sehr gefreut und werde die Empfehlung anwenden. Der TA verschreibt für die chronisch kranken Ohrengänge und die Schleimhautabsonderung in den Augen Medikamente, die kurzzeitig auch helfen, aber leider nicht auf Dauer. Meine 9j Cocker Hündin hat bereits seit einigen Jahren eine große Zyste am unteren Halsbereich, die von verschiedenen TA in Abständen geöffnet und als nicht bösartig gefunden wurden. Klare Flüssigkeit ! Diese Zyste füllt sich immer wieder innerhalb kurzer Zeit. Auf Dauer müsste ich sie entfernen lassen - wurde mir geraten. Kann es nicht sein, dass hier ein Zusammenhang mit den ständig kranken Schleimhäuten (auch Maulschleimhaut) besteht ?
Ich glaube, dass ich in nächster Zeit einen Tierheilpraktiker mit meiner Hündin besuchen muss. Dieses herum doktern ist sicher nicht das richtige auf Dauer.
Zunächst werde ich jetzt die Schüssler Salze Nr. 4 und Nr. 19 nach Deiner Empfehlung bestellen. Vielleicht kann ich damit "eine Baustelle" schließen. Die Anwendung gegen den schlechten Maulgeruch mit Schüssler Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 hat nach 2 Monaten Anwendung nicht wirklich geholfen.

Einen schönen Sonntag wünscht herzlich die Hoppelbande - Hanne Justin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. März 2014, 16:30 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2592
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Hoppelbande2014,

so würde ich es auch erst einmal angehen und auch einen Arztwechsel im Auge behalten.

Und dass die Nr. 5 alleine bei dem Maulgeruch (noch) nicht geholfen hat, zeigt an, dass es da unter Umständen noch andere Baustellen gibt. Zahnstein, Zungenbeläge oder auch ganz andere Bereiche, die ausstrahlen. Es kann aber auch einfach sein, dass du da noch länger am Ball bleiben musst, mit der täglichen Gabe der Nr. 5.

Vielleicht kann dir die Tierheilpraktikerin und Buchautorin Frau Bergmann-Scholvien insgesamt weiter hefen? Sie hat ebenfalls ein Forum im Internet und berät zudem telefonisch.
Hier einmal die Adresse: www.tier-und-gesundheit.de

Ich bin sicher, Sie wird dir aus Ihrer täglichen Praxis heraus - gerade bei der Behandlung von Tieren sehr viel gezielter helfen können.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Montag 24. März 2014, 09:50 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1537
Hallo Hoppelbande2014

Du könntest auch die Salze aus dem Tiercompendium - am linken Rand - gegen Zysten mit dazu geben

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Schleim in Hundeaugen
BeitragVerfasst: Montag 24. März 2014, 10:03 
Offline

Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 11:54
Beiträge: 12
Hallo Bärbel,
es sieht so aus, als ob meine Nachricht an Dich jetzt gerade verschwunden ist :oops:
Deshalb hier noch einmal meinen besten Dank für Deine umgehende Antwort. Ich werde mir also die Seite von Fr. Bergmann-Scholvien ansehen und hoffen, dass sie mir per Ferndiagnose helfen kann.
Deine Empfehlungen auch wegen der Zyste habe ich mir gemerkt.

Eine erfolgreiche, fröhliche neue Woche wünscht herzlichst Hanne Justin - Hoppelbande


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum