Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 09:46 
Offline

Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:40
Beiträge: 50
Hallo zusammen!

Mein Hund hat seit einigen Jahren Probleme mit der Hüfte.
Seit ein paar Monaten gebe ich ihm Schüssler Salze. Und ich finde das er viel besser läuft.
Wie lange kann ich ihm eigentlich Schüssler Salze geben?

Viele Grüße
Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 23:28 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2618
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Katharina,

eine unbedenklich lange Zeit. Wie bei uns Menschen auch, werden mit zunehmendem Alter bestimmte Mineralstoffe einfach benötigt und du kannst sicher sein, dass sich alle Salze, die du deinem Hund verabreichst, nur positiv auswirken werden.

Wenn du schon eine Verbesserung siehst, nur als Hinweis: Du kannst gerade auch bei solchen Hüftproblemen mit einer äußerlichen Anwendung zusätzlich Gutes tun. Dafür einfach die Salze in Wasser auflösen und mit der Lösung und einem Schwamm das Fell der entsprechenden Partien benetzen. Oder einen Brei herstellen und diesen sanft in die Bereiche einmassieren. Bei der Katze meiner Nachbarin (12 Jahre und Gelenksarthrose in den Hinterläufen) massiere ich den aufgelösten Brei in die Hinterläufe und spüre förmlich, wie gut es dem Tier tut. Da sie beim anschließendem sich putzen den Brei abschleckt ist sie gut versorgt. Bewegte sie sich vor einem Jahr sehr schwerfällig, sieht man heute eine deutlich mobilere Katze durch den Garten tigern. Und manchmal habe ich das Gefühl, sie schaut bei mir vorbei, weil sie weiß, dass es hier nicht nur das Leckerchen sondern auch Hilfe gibt.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 09:31 
Offline

Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:40
Beiträge: 50
Guten Morgen Berbel,

das mit der Katze finde ich toll.
Vielen Dank für den Tipp.
Das werde ich ab sofort bei meinem Hund machen.
Ist die Dosierung 3x2 Tabletten ok?
Ich gebe ihm die 1, 2, 7, 9, 11 und die 22.
Mein Hund wiegt ca. 40kg.

Vielen Dank!

Liebe Grüße Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 13:52 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2618
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Katharina.

die Dosierung ist absolut in Ordnung.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 10:02 
Offline

Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:40
Beiträge: 50
Hallo Berbel!

Ich habe jetzt mal einen Brei mit den Salzen gemacht und es bei meinem Hund auf die Hüfte aufgetragen. Der Brei bleibt am Fell kleben. Wirkt es dann trotzdem?

Liebe Grüße Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 10:39 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2618
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Katharina,

ja - da hätte ich drauf hinweisen sollen: Je nach Fell ist es mit dem Brei wohl schwieriger. Ich mache hier auch immer eine eher dünnere "Pampe" die kurz vor flüssig ist und massiere eine handvoll ein. Wie gesagt, die Katze putzt sich eh sehr schnell alles runter, sobald sie genug von meinen "Streicheleinheiten" hat.
Wenn du das Gefühl hast, der Brei geht nicht durch das Fell, dann würde ich eher mehrmals am Tag mit den aufgelösten Salzen und einem dicken Schwamm das Fell so benetzen, dass es bis auf die Haut durchgeht.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Freitag 8. Januar 2016, 21:07 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 17:49
Beiträge: 691
Admin hat geschrieben:
Wenn du das Gefühl hast, der Brei geht nicht durch das Fell, dann würde ich eher mehrmals am Tag mit den aufgelösten Salzen und einem dicken Schwamm das Fell so benetzen, dass es bis auf die Haut durchgeht.


was auch gut funktioniert.....hatte ich schon bei meinen hundis ausprobiert.....salze dekantieren *) ...in pflanzensprühflasche das wasser mit den wirkstoffen (OHNE den milchzucker) umfüllen...und entsprechende körperregion damit einsprühen....funktioniert bei mensch UND tier. :P

================

*) dekantieren: stilles wasser (ca. 0,5 l) in ein gefäß mit möglichst weitem boden geben, die schüssiemischung vorsichtig hineingeben, dass die salze möglichst nicht aufeinander zu liegen kommen, ca. 20 bis 30 min warten, bis die tabletten weitgehend zerfallen sind.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schüssler Salze Hund
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2016, 06:08 
Offline

Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:40
Beiträge: 50
Guten Morgen!

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

Liebe Grüße
Katharina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum