Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Juni 2017, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenepithelkarzinom im Rachen
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2016, 10:47 
Offline

Registriert: Montag 30. Juni 2008, 11:17
Beiträge: 27
Hallo Gabi, vielen Dank für Deine Nachricht. :-)

Wir gehen regelmäßig zur Kontrolle zum Tierarzt, das steht außer Frage.
Waren vor 1,5 Wochen dort. Die Tierärztin hat gesagt wir können die Intervalle auf drei bis vier Wochen erhöhen.

Das / Ein Antibiotikum bekommt er unabweichlich den Rest seines Lebens - er verträgt dieses auch wieder Erwarten sehr gut. Keine Durchfälle, etc..

Das ist ein Grund warum ich heute nicht zum Tierarzt möchte. Er sieht es nicht so gnzheitlich wie ich. Und was bliebe in der Therapiebehandlung jetzt? Ein Antbiotikumwechsel, Cortison?

Es geht Sam gut. Er schläft ruhig, er läuft durch den Wald, er frisst nach wie vor gerne und wenn ich es auch zulassen würde, sehr viel :-) und durch Eure Hilfe & Unterstützung geht es ihm reell auch viel besser.

Ich bin nicht der geduldigste Mensch, gerade wenn es um meine Liebsten geht, aber ich denke wirklich das es Sinn macht die Schüssler Salze wirken zu lassen. Ich kenn das sonst nicht und es hört sich vielelicht lächerlich an, aber da ist gerade so ein Gottvertrauen, das das der richtige Weg ist....

Ich werde jetzt die Powermischung heute und morgen geben und denke, dann müsste eine weitere Verbesserung ja eingetreten sein. Oder?!?!?
Ansonsten bin ich Montag beim Tierarzt.

Optisch sieht der Rachen heute morgen "befriedigend+" aus. "befriedigend+" in der Form, wie es in dieser Situation leider nur sein kann. :-(

Passt auf Euch auf!

Liebe Grüße, Sandra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenepithelkarzinom im Rachen
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2016, 18:28 
Offline
Moderator

Registriert: Mittwoch 6. August 2008, 22:07
Beiträge: 1279
Hallo Sandra
Ich denke auch, dass du mit den Salzen auf einem Guten Weg bist und man Sam alles noch erträglich machen kann. Erstaunlich das er Antibiotika so gut verträgt :)

Ich finde du solltest alles tun was dein Bauchgefühl dir sagt, dass ist für unsere Tiere immer der richtige Weg. Natürlich ist man ungeduldig, dass kann ich absolut nach voll ziehen, gerade im Fall von Sam.
Dein Gottvertrauen finde ich gut, denn ich denke dass wir immer ein Stück weit geführt werden.
Und da du eine enge Bindung zu Sam hast, reicht es ihm in die Augen zu schauen und du wirst spüren was gut für ihn ist.
Diese Erfahrung habe in 8 Jahren Tierkommunkation machen dürfen.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es Sam weiter gut geht und er noch eine lange und schöne Zeit hat :P
Liebe Grüße Gabi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenepithelkarzinom im Rachen
BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 11:46 
Offline
Moderator

Registriert: Mittwoch 6. August 2008, 22:07
Beiträge: 1279
Hallo Sandra
Wie geht es deinem Sam?

Liebe Grüße Gabi :P


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum