Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipp- und Erfahrungsbericht "Erkältungstrunk"
BeitragVerfasst: Freitag 25. September 2015, 15:27 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2619
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo ihr Lieben,

die beiden letzten Ausgaben meines Newsletters wollte eine Abonnentin nicht unkommentiert lassen, denn sie hat einen – wie sie schrieb – „genialen Tipp“ für die Herbst- und Winterzeit. Sie arbeitet in einer Kneipp-Kurklinik und dort wird ein „Erkältungstrunk“ im gesamten Kollegenkreis favorisiert, der dafür sorgt, dass wohl kaum einmal jemand aus dem Kollegenkreis mit einer der üblichen Erkältungskrankheiten ausfällt.

Sie selber kann es bestätigen. Fing sie sich früher mehrmals im Jahr Husten, Schnupfen und fiebrige Erkältungen ein, ist sie nun seit Jahren scheinbar völlig immun dagegen. Im Oktober nimmt sie - wie alle anderen Kollegen auch - die 3 Schüßler Salze zu sich, die wir auch als „Entzündungsschema“ kennen.

Also die Schüßler Salze Nr. 3 / Nr. 4 und Nr. 6 die mit je Salz 10 bis 15 Tabletten täglich dosiert werden. Alle Tabletten werden einfach in einem großen Becher Wasser aufgelöst und im Laufe des Vor- oder Nachmittags - je nach Schichtdienst - in vielen kleinen Schlucken getrunken. Sie selber nimmt diese grundsätzlich solange ein, bis die 400er Dosen aufgebraucht sind. Also rund einen Monat lang.

Und sie hat erlebt, dass sich sogar eine - sich im Anfangsstadium befindliche - Erkältung innerhalb von 2 Tagen erledigt hatte. Eine Kurende wollte schon die Heimreise antreten, nachdem sich Hüsteln und Lecknase bemerkbar machten. Ihr wurde die o.g. Mischung mit je Salz 20 Tabletten empfohlen und man bereitete diese in einem großen Becher mit heißem Wasser zu. Dieses schlürfte die Betroffene, während man ihr zusätzlich ein warmes aufsteigendes Kneipp-Fußbad machte. Danach ging es ab ins vorgewärmte Bett und gleich am nächsten Tag wurde die Prozedur wiederholt. Dieses aber eher vorsorglich, denn die Betroffene war schon wieder wohl auf und freute sich auf den weiteren Kuraufenthalt.

Eine kleine Anleitung (siehe unten) für diese effektiven Fußbäder, schickte mir die Abonnentin auch gleich mit und unterstrich den Satz, dass es ganz wichtig sei, gleich bei den ersten Anzeichen einer Erkältung / Entzündung damit zu beginnen.

Aufsteigendes Fußbad: Füllen Sie einen Eimer / Wanne (Platz für beide Füße bis ca. Mitte der Waden) mit 35°C warmem Wasser. Geben Sie etwas Thymian-, Eukalyptus- oder Fichtennadel-Badeöl dazu. Halten Sie zwei Thermoskannen mit sehr heißem Wasser, ein Badethermometer und ein Frotteetuch bereit. Nun machen Sie es sich auf dem Sofa bequem und stecken beide Füße ins warme Wasser. Innerhalb von 12 bis 15 Minuten geben Sie nach und nach heißes Wasser dazu, bis das Wasser 39 bis 41°C erreicht hat. Lassen Sie die Füße noch gut 5 Minuten darin, trocknen diese anschließend gut ab und schlüpfen dann ins vorgewärmte Bett. Vorsicht bei Krampfadern: Dann das Wasser nur bis zu den Knöcheln ein- bzw. auffüllen, das übrige Wasser jeweils abschöpfen (dafür einfach eine kleine Schüssel und einen Becher zusätzlich bereitstellen).

Ich bin sicher, dass uns allen dieser Tipp einmal helfen wird. Darum auch ein „Dankeschön“ nochmals an dieser Stelle :P

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum