Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 07:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arsenicum Album - Krebs
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2016, 16:01 
Offline

Registriert: Sonntag 20. November 2016, 15:24
Beiträge: 2
Liebes Forum

Ich nehme seit einigen Jahren regelmässig Schüssler Salze. Nun habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass man die Nr. 13 sparsam verwenden sollte, da darin giftiges Arsen enthalten sei. Nun ist mir klar, dass bei der Potenzierung D6 der Stoff relativ stark verdünnt ist, und mengenmässig nicht allzu sehr ins Gewicht fällt. Einige Salze (zumindest kenne ich es bei Ferrum Phosphoricum) können jedoch die Aufnahme desselben Stoffes aus der Nahrung verbessern. Dies wäre dann bei Arsen nicht gerade wünschenswert. Verhält es sich bei Kalium Arsenicosum ebenfalls so, dass er diesen Stoff aus der Nahrung besser aufnimmt oder verwertet?

Gerne würde ich das Salz einfach nicht mehr einnehmen. Jedoch tut es mir so gut. Ganz banal würde ich jetzt denken, wenn es gut tut, kann es schon nicht schaden...

Was denkt ihr? Freue mich über Kommentare, Meinungen und Wissen.

Liebe Grüsse
Angélique


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arsenicum Album - Krebs
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 12:58 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2605
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Angélique,

herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

Alle Schüßlersalze setzen sich ja aus Stoffen zusammen, die letztendlich auch in unserem Körper vorkommen und eine Einnahme wirkt sich immer regulierend bzw. positiv aus.

Nehmen wir einmal das Salz Nr. 13 – also Kalium arsenicosum – so findet sich dieses u.a. in Gehirn, Haaren, Haut, Leber, Nieren und Schilddrüse. Kalium ermöglicht die Arbeit von Nerven und Muskeln und das lebensnotwendige Spurenelement Arsen wirkt sich auf alle Körperzellen aus und unterstützt natürliche körperliche Funktionen. Niemals wird sich durch die Einnahme der z.B. Nr. 13 der Speicher so füllen, dass eine negative Reaktion auftreten würde.

Hier macht die Menge „das Gift“ und du kannst darauf vertrauen, dass eine Einnahme - egal welches Schüßlersalzes - niemals giftig, sondern immer nur heilend wirkt.

Ob die Nr. 13 nötig ist, kannst du ja z.B. hier im Nachschlagewerk unter den entsprechenden Mangelzeichen nachlesen.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arsenicum Album - Krebs
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 17:37 
Offline

Registriert: Sonntag 20. November 2016, 15:24
Beiträge: 2
Liebe Berbel

Erstmal danke für deine Antwort!

Ich bin jedoch jetzt ein bisschen verwirrt. Ich dachte immer, dass die Homöopathie reguliert und die Schüssler Salze Speicher auffüllen...? Und wenn ein Speicher gefüllt wird, ist ja irgendwann genug und danach zuviel?

Es heisst ja auch überall, dass mann die Ergänzungssalze nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen sollte. Wie kommt man zu einer solchen Aussage?

Könnte ich also theoretisch jedes beliebige Salz so lange wie ich möchte einnehmen und dies hätte keinerlei negative Konsequenzen?

Liebe Grüsse
Angélique


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arsenicum Album - Krebs
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 20:47 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2605
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Angélique,

ich weiß, dass es da durchaus andere Aussagen zu gibt, aber ich würde auch die Ergänzungssalze - wenn ich merke, dass sie mir gut tun - eine unbedenklich lange Zeit einnehmen. Viele Therapeuten sind da mittlerweile von einer "eher vorsichtigen" Dosierung und Einnahmezeit abgegangen und machen zwischen den Empfehlungen der Salze keine Unterschiede mehr zwischen den Basis- und den Ergänzungssalzen.

Zu den Heilweisen "Homöopathie" und "Biochemie" bzw. den Unterschieden, habe ich einmal eine sehr gute Abhandlung zitiert. Du findest den Text hier z.B. unter "Hier entsteht ein Nachlagewerk" mit der Überschrift:

"Der Unterschied zwischen Biochemie und Homöopathie"

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum