Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 14:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 11:35 
Offline

Registriert: Montag 28. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 115
Hallo,
was macht man denn bei Brechdurchfall, wenn nichts drin bleibt. Mein Sohn konnte nichts nehmen, alles kam wieder raus. Schüsslersalze, Globuli (Arsenicum Album), Vomex A.
Der Arzt musste dann kommen, der gab ihm eine Spritze, hat aber auch nicht lange angehalten, dann ging es wieder los. Es war ja nichts mehr in ihm drin, er musste ständig würgen und auch auf Toilette gehen.
Jetzt hat er Zäpfchen bekommen, Vomex A., keine Ahnung ob es wirkt, er ist 18, also erwachsen.
Eigentlich wollte ich mit Schüssler Salzen oder homöopathisch behalndeln, ging mit diesen Mittels aber nichts. Hat jemand einen Rat?

Gruß
Manuela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 11:46 
Offline

Registriert: Montag 28. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 115
Zäpfchen kam nun auch wieder raus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 16:06 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:59
Beiträge: 197
Wohnort: bei Dresden
Manuela51, sowas dauert! Also: Ruhe bewahren, abwarten und Hausmittel versuchen! Am wichtigsten ist Tee mit (auch wenns eklig schmeckt) einer Prise Salz (Elektrolyt). Flüssigkeit muß sein weil sonst der Körper ganz schnell austrocknet!
Was hat denn derArzt gesagt, was es ist? Magen-Darm-Virusinfekt?
Als ich das so das letzte Mal erlebte saß ich gefühlt eine Woche auf der "Schüssel", inklusive Würgereiz und ständigem Durchfallgefühl. Ging es mir besser und ich versuchte, vorsichtig was jenseits von Tee zu mir zu nehmen wurde es wieder schlimmer. Ich kann also nur zu Geduld raten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 16:11 
Offline

Registriert: Montag 28. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 115
ja der Arzt sagte , Magen-Darm-Virus, tja mach das mal einen Jugendlichen von 18 Jahren klar, dass das dauern kann und man nicht unbedingt dran stirbt.
jetzt pennt er erstmal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 15:59 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:59
Beiträge: 197
Wohnort: bei Dresden
manuela51 hat geschrieben:
ja der Arzt sagte , Magen-Darm-Virus, tja mach das mal einen Jugendlichen von 18 Jahren klar, dass das dauern kann und man nicht unbedingt dran stirbt.
jetzt pennt er erstmal.

;) Reden nützt da nix, aber er kann ja grad die Erfahrung machen...
Alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Dienstag 7. März 2017, 16:05 
Offline

Registriert: Montag 28. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 115
ich glaub gar nicht, dass das ein Virus ist, dafür hat er es zu oft, es ist einfach die ungesunde komischer Ernährung, tagsüber gar nichts richtiges essen und dann wie ungescheit reinhauen und ann muss es gleich was Exotisches sein. Man könnt ja auch mal ganz normal essen, was die Eltern auch essen. die Erfahrung muss er halt mache, das ändert nichts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 15:36 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1538
Tja, welcher Neuerwachsene hört schon auf Mamas Ratschläge...
Ich sagte dann immer zu meinen Kids, wenn du das nicht nimmst/machst, brauchst du auch nicht zu jammern und wirst auch nicht von mir gepflegt/versorgt...
das half meistens; auch wenn sie meinem Rat damals nur widerwillig folgten...mittlerweile haben sie doch daraus gelernt :)

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 15:39 
Offline

Registriert: Montag 28. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 115
ich werd sehen, wie es wirkt. Aus Schaden soll man ja klug werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brechdurchfall
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 17:00 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:59
Beiträge: 197
Wohnort: bei Dresden
manuela51 hat geschrieben:
ich werd sehen, wie es wirkt. Aus Schaden soll man ja klug werden.

Na sicher, das wird! Meine Jungs sind jetzt fast 30 und 27, da hat sich schon einiges sortiert...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum