Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Januar 2018, 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ganz viele Fragen
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 08:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:25
Beiträge: 15
Hallo,

ich bin ganz neu hier und habe einige Fragen.

Aufgrund immer wiederkehrender Probleme mit der Harnblase und Urin,
habe ich jetzt mit der Einnahme der SS begonnen.

Seit genau einer Woche nehme ich jetzt die Salze 1,3 und 4.
Heute hole ich mir noch die 8,9,10,11 aus der Apotheke und nehme diese dann ab morgen dazu. Ich hoffe das es nicht zuviele Salze auf einmal sind!?

Laut dem Beipackzettel soll man 1-3 mal täglich 5 Globulis von jedem Salz nehmen. Ich habe die Globulis von DHU. Ich habe jetzt erst mal ganz vorsichtig dosiert und nehme bis jetzt 1x am Tag 5 Globulis von jedem Salz.
Wie würdet Ihr dosieren!

Hier im Forum lese ich eigentlich immer davon das man alle Salze mischen kann.
Der Hersteller ( DHU) schreibt aber das man das nicht machen soll.
Was ist denn nun richtig?

Und stimmt es das man vor und nach jeder Gabe, mindestens eine halbe Stunde nichts essen und trinken darf? Das man keinen Kamillentee und Kaffee trinken darf während der gesamten Einnahmedauer?

Und gibt es sonst noch was zu beachten?

Ich bin ja wie gesagt noch ein totaler Neuling was die SS betrifft.
Deshalb verstehe ich auch noch nicht wirklich, wie die Salze wirken und wie sie was heilen sollen ( ich glaube aber das sie das tun).
Könnt Ihr mir das kurz erklären?

Ich hab mir die Salze ja nach meinen Beschwerden ausgesucht. Aber bei jedem Salz stehen ja noch viele andere Beschwerden und Symptome. Zum Beispiel bei dem Salz Nr. 4, das ich mir wegen Blasenentzündung ausgesucht habe. Da steht z. B. auch bei dunkelbraunen Urin. Woher weiß das Salz was es heilen soll?

Mein Darm ist auch so ein Schwachpunkt. Seit ich jetzt die 1,3 und 4 nehme muss ich öfter auf‘s Klo und mein Stuhlgang ist heller. Kann das an den Salzen liegen? Außerdem habe ich seitdem Lippenherpes. Eventuell auch eine Wirkung der Salze?

Wie lange dauerr es eigentlich bis man mit kleinen Verbesserungen der Beschwerden rechnen kann? ( mir ist schon klar das es Zeit braucht)

Ich weiß das sind viele Fragen, aber ich hatte noch nicht die Zeit mich ausführlich damit zu beschäftigen.

Freue mich auf Eure Antworten.

Danke und LG Nicole45


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viele Fragen
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 16:59 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2649
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Nicole45,

erst einmal ein "Herzlich Willkommen" hier bei uns im Forum.

Deine Fragen beantworte ich einmal direkt unten im Text - okay?

Herzlichst Berbel 8)

Nicole45 hat geschrieben:
Hallo,

ich bin ganz neu hier und habe einige Fragen. Hier ist gerade zu Beginn ein 1. Einlesen in die Materie ganz wichtig und in meinen Augen auch der Garant dafür, dass man die verschiedenen Salze erfolgreich einsetzt.

Aufgrund immer wiederkehrender Probleme mit der Harnblase und Urin,
habe ich jetzt mit der Einnahme der SS begonnen.

Seit genau einer Woche nehme ich jetzt die Salze 1,3 und 4.
Heute hole ich mir noch die 8,9,10,11 aus der Apotheke und nehme diese dann ab morgen dazu. Ich hoffe das es nicht zuviele Salze auf einmal sind!? Es gibt hier kein „Zuviel“ – nicht selten werden gerade zu Beginn sogar alle 12 Basissalze genommen.

Laut dem Beipackzettel soll man 1-3 mal täglich 5 Globulis von jedem Salz nehmen. Ich habe die Globulis von DHU. Ich habe jetzt erst mal ganz vorsichtig dosiert und nehme bis jetzt 1x am Tag 5 Globulis von jedem Salz.
Wie würdet Ihr dosieren! Dosierungsempfehlungen, so wie sie von vielen Therapeute und Autoren empfohlen und von vielen Schüßler Anwendern umgesetzt werden, findest du im Compendium unter „Hinweise zur Anwendung“: http://www.schuessler-info.de/anwendungen.html

Hier im Forum lese ich eigentlich immer davon das man alle Salze mischen kann.
Der Hersteller ( DHU) schreibt aber das man das nicht machen soll.
Was ist denn nun richtig? Es gibt kein „falsch“ oder „richtig“. Die Schüßler Therapie ist auch eine Erfahrungstherapie und in die Empfehlungen fließen immer auch die persönliche Erfahrung und Behandlungsansätze des jeweiligen Therapeuten / Autors oder Mineralstoffberaters mit ein. Das für neue Schüßler Anwender am Anfang sicher etwas verwirrend, darum gebe ich den Rat: Ein 1. Einlesen in die Materie ist immens wichtig und dann sollte man sich auf einen Autor / Berater / Therapeuten oder eben ein Forum einstellen und deren Empfehlungen umsetzen.

Und stimmt es das man vor und nach jeder Gabe, mindestens eine halbe Stunde nichts essen und trinken darf? Das man keinen Kamillentee und Kaffee trinken darf während der gesamten Einnahmedauer? Hier setzt du die Schüßler Therapie mit der Homöopathie gleich. Da dieses oft passiert und die auftauchenden Fragen sich dann ähneln, habe ich das Ganze einmal unter anderem in diesem Newsletter thematisiert: http://www.schuessler-info.de/id-18-2016-biochemie-und-homoeopathie-wo-liegen-die-unterschiede.html

Und gibt es sonst noch was zu beachten? Wichtig ist, wie oben erwähnt, sich mit den einzelnen Salzen und ihrer Wirkweise zu beschäftigen. Die 12 Basissalze sind leicht erlernbar und man bekommt nur so auch die nötige Sicherheit im Einsatz. Und du kannst nicht wirklich etwas falsch machen, weil sich kein Salz, auch wenn es einmal falsch gewählt wurde, negativ im Körper auswirken würde.

Ich bin ja wie gesagt noch ein totaler Neuling was die SS betrifft.
Deshalb verstehe ich auch noch nicht wirklich, wie die Salze wirken und wie sie was heilen sollen ( ich glaube aber das sie das tun). Mit „glauben“ hat die Wirkweise der Schüßler Therapie nichts zu tun.
Wenn du dir alleine hier im Forum (Rubrik „Hier entsteht ein Nachschlagewerk“) die einzelne Salze, ihre Vorkommen im Körper und ihre Wirkweise durch arbeitest, erkennst du die Einsatzmöglichkeiten. Auch hilft die Suchfunktion (hier im Forum oder die Lupe im Kopfteil für die anderen Seiten) bei bestimmten Fragen.



Könnt Ihr mir das kurz erklären? Siehe „Einlesen“

Ich hab mir die Salze ja nach meinen Beschwerden ausgesucht. Aber bei jedem Salz stehen ja noch viele andere Beschwerden und Symptome. Zum Beispiel bei dem Salz Nr. 4, das ich mir wegen Blasenentzündung ausgesucht habe. Da steht z. B. auch bei dunkelbraunen Urin. Woher weiß das Salz was es heilen soll? Siehe „Einlesen“

Mein Darm ist auch so ein Schwachpunkt. Seit ich jetzt die 1,3 und 4 nehme muss ich öfter auf‘s Klo und mein Stuhlgang ist heller. Kann das an den Salzen liegen? Außerdem habe ich seitdem Lippenherpes. Eventuell auch eine Wirkung der Salze? Da du oben die Globuli erwähnst, gehe ich davon aus, du nimmst nur diese – oder nimmst du auch die Tablettenform? Dann könnten der vermehrte Stuhlgang und die veränderte Farbe auf den Milchzucker der Tabletten zurück zu führen sein. Was den Herpes betrifft, sehe ich keinen Zusammenhang.

Wie lange dauerr es eigentlich bis man mit kleinen Verbesserungen der Beschwerden rechnen kann? ( mir ist schon klar das es Zeit braucht) Und wir können es per Ferne absolut nicht sagen. Das hängt von vielen Faktoren ab. Auch hier hilft ein Einlesen und nutzen der Suchfunktion.

Ich weiß das sind viele Fragen, aber ich hatte noch nicht die Zeit mich ausführlich damit zu beschäftigen. Aber genau das sollte der 1. Schritt sein, gerade wenn so viele Fragen da sind. Die Schüßlersalze eignen sich hervorragend zur Selbstbehandlung aber das setzt voraus, dass man sich mit dieser Therapieform auch ausführlich beschäftigt. Ich bin mir sehr sicher, dass dir die Schüßler Salze helfen werden. Allerdings ist es bei so einer Vielzahl von offenen Punkten manchmal auch sinnvoller, eine Mineralstoffberatung vor Ort in Anspruch zu nehmen. Anhand einer Antlitzanalyse und einem ausführlichem Gespräch wird dir dann der Therapeut / die Mineralstoffberatung eine optimale Behandlungsempfehlung ausstellen und alle wichtigen Fragen klären. Das können wir hier per Ferne nicht schaffen.
Wenn du keinen geeigneten Therapeuten in deiner Nähe kennst, findest du oben in der Kopfzeile unter der Rubrik „Heilbehandler“ knapp 1.000 Therapeuten. Alle nach Postleitzahlen sortiert und mit allen wichtigen Praxisdaten versehen. So könntest du dich direkt mit einer in Frage kommenden Praxis in Verbindung setzen. Solch eine Beratung ist absolut bezahlbar und erspart dir mit Sicherheit viel wertvolle Zeit und unnötiges Herumexperimentieren. Solltest du auf meiner Seite nicht fündig werden, so empfehle ich auch gerne die Seite der GBA, dort sind dann reine Mineralstoffberater aufgeführt:
http://www.gba.at/berater.html

Freue mich auf Eure Antworten.

Danke und LG Nicole45


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum