Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 13:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 08:07 
Offline

Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:25
Beiträge: 15
Hallo,

wieviel Tabletten kann man eigentlich auf einmal lutschen umd wieviel Zeit sollte dann bis zu den nächsten Tabletten vergehen?

Ich nehme alle 12 Basissalze als Globuli.

Danke.

LG Nicole45


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 10:40 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2647
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Nicole,

die Tabletten selber kannst du alle unbedenklich miteinander gemischt lutschen / unter der Zunge zergehen lassen. Wenn ich in mein Schälchen mit der Tagesdosis greife, sind es immer 3 bis 5 Tabletten (egal welcher Nummer) die ich da mit einem Male lutsche. Bis wann ich dann die nächste Ration greife ist ganz unterschiedlich.
Optimal ist natürlich eine über den Tag verteilte Einnahme. Daraus ergibt sich dann - je nach Dosis - auch der Abstand zwischen den Lutschphasen. Und manchmal muss auch einfach der Bedarf entscheiden. Es gibt Phasen, wo man wirklich im Minutentakt ein Salz lutscht. Verlass dich da einfach auf dein Bauchgefühl.

Bei Kleinkindern sehen wir es am ehesten: deren Bauchgefühl ist noch intakt und die lutschen manchmal "Ratz-Fatz" eine ganze Tagesdosis - die man ihnen in ein Schälchen vorstetzt - auf und auch da wirken die Mineralstoffe.

Zu beachten ist: Da die Mineralstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte einzig beachtet werden, dass vor und nach der Einnahme rund 10 Minuten nichts gegessen oder getrunken wird.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 13:04 
Offline

Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:25
Beiträge: 15
Hallo Berbel,

ich nehme immer immer gleich 30 Globulis von einem Salz. Das geht doch auch, oder? Bis zum nächsten Salz warte ich dann ca. 1 Stunde. Und da komm ich dann irgendwie in Zeitnot. Denn vor und nach den Globulis 10 Minuten nichts Essen/Trinken kommt ja auch noch dazu. Oder muss 1 Stunde Pause dazwischen gar nicht sein?

Danke Nicole45


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 16:04 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2647
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Nicole,

ich halte nichts von allzu strengen Regeln bei der Einnahme aber deine Vorgehensweise würde ich so nicht übernehmen. Warum die einzelnen Mineralstoffe für sich abarbeiten? Optimal ist es wirklich, dem Organismus nach und nach entsprechende Reize zu geben. Also würde ich die ges. Tagesdosis (auch in der Globulivariante) am Morgen in ein Schälchen zählen und davon über den Tag verteilt immer einige nehmen. Ich kenne diese Vorgabe „1 Stunde Pause dazwischen“ nicht. Wie oben erwähnt, sollte die Mundschleimhaut möglichst unbelastet sein und da haben sich 10 Minuten vor und nach der Einnahme wirklich bewährt.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 11:17 
Offline

Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:25
Beiträge: 15
Danke Berbel. Okay dann mische ich jetzt.

Eine Frage noch: Die 9 und 10 transportieren ja Giftsoffe aus dem Körper und man sollte sie höher dosieren als die 6 und die 11, die ja Giftstoffe und Harnsäure lösen. Ich finde nur nirgends eine Angabe um wieviel mehr man davon nehmen sollte. Kannst Du mir da was dazu sagen?

Danke.

LG Nicole45


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Tabletten auf einmal und Zeitabstand
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 13:51 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2647
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Nicole,

ich halte es - wie du in einigen meiner Newsletter und auch hier im Forum lesen kannst - nicht unbedingt für zwingend, dass zu berücksichtigen. Sehr selten einmal habe ich erlebt, dass der Organismus mit dem Ausleiten nicht nachkam. Anhand der Antlitzzeichen könnte man da Genaueres sagen und eine entsprechende Empfehlung geben.

So würde ich - für eine Eigenbehandlung und per Ferne sagen: wenn du das berücksichtigen möchtest - würde ich die "ausleitenden / abtransportierenden Salze" bis zu doppelt so hoch zu dosieren.

Viel wichtiger finde ich die Beachtung der täglichen Trinkmenge! Der Körper braucht dann Unterstützung zum Ausspülen - okay?

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum