Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Fr 29. Aug 2014, 01:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kater Blut im Urin
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2008, 11:51 
Offline

Registriert: Sa 16. Aug 2008, 17:57
Beiträge: 15
Hilfe was kann ich tun?
Er trinkt schon immer sehr wenig und ich mische schon immer Flüssigkeit unter das Futter um dem entgegenzuwirken.
Der Urin ist / war bisher von dunkelgelb bis braünlich und richt konzentriert.

Bin Anfänger !!!
Habe mehrere Diagnosen rausgesucht und die dazugehörigen Mittel.
Blut im Urin
Blut im Harn
Blasensteine
Nierensteine

Meine Fragen dazu wieviel Tabletten pro Mittel erhält eine Katze / Tag?
Wie oft ist die gabe / Tag?
Konnen alle mittel zusammen gegeben werden?
Heben sich eventuell eineige Mittel gegeneinander auf oder ergeben Wechselwirkungen?

Was kann ich gegen chronischen Katzenschnupfen geben ?

Trotzdessen werde ich am Montag meinen Tierarzt aufsuchen, da falls die Nieren betroffen sind mit dem Thema nicht zu spaßen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kater Blut im Urin
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2008, 14:13 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Merlin1278 hat geschrieben:
Trotzdessen werde ich am Montag meinen Tierarzt aufsuchen, da falls die Nieren betroffen sind mit dem Thema nicht zu spaßen ist.

Hallo, gute Einstellung! :wink: Laß bitte einen Check machen.
Wie alt ist denn dein Kater und (gaaanz wichtig) welches Futter gibst du ihm? Die Zusammensetzung der meisten industriellen Fertigfuttersorten für Hunde und Katzen sind nicht akzeptabel (gelinde ausgedrückt - ich beherrsche mich hier mal). Hier ein Link http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html (beachte bitte den 3. Artikel)

Nun zu deinen Fragen. Die Schüßler Salze heben sich NICHT gegenseitig in ihren Wirkungen auf, im Gegenteil: sie ergänzen sich. Du kannst die verschiedenen Salze zusammen geben. Falls es zu viele sein sollten, würde ich einen Cocktail machen und über den Trinknapf oder das Futter geben. Das mußt du bei deinem Kater einfach ausprobieren. Im Compendium für Tiere (links in der Menueleiste) findest du unter "Vorwort und Hinweise" Infos zur Dosierung.

Liebe Grüße von Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2008, 16:30 
Offline

Registriert: Sa 16. Aug 2008, 17:57
Beiträge: 15
Hallo Angela tum 2ten ! :wink:

JamJam ist 2 bis 2 1/2 Jahre alt. Zur ständigen Verfügung haben meine beiden Kater Trockenfutter und frisches Wasser. Dazu bekommen beide je eine halbe Dose Nassfutter ( 6x Woche). Und einmal die Woche Rindfleisch, Hähnchen oder Fisch in Wasser gegart) Wobei ich JamJam immer noch 100- 150ml Wasser untermische, das ganze zu einem Brei vermantsche , damit er zusätzlich Flüssigkeit aufnimmt.
Den von Dir angegebenen Link werde ich mal aufsuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2008, 16:47 
Offline

Registriert: Sa 16. Aug 2008, 17:57
Beiträge: 15
Der Link war eine gute Hilfe,

Hauptfehler Trockenfutter,

ich denke ich sollte schnellstens mal die Ernährung umstellen, auf der Seite sind ja alles wesentlichen Tipps, Rezepte ect. enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Aug 2008, 15:03 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Freut mich, wenn du was Positives aus dem Link entnehmen konntest. :D Hoffentlich spielt dein Kater bei einer Ernährungsumstellung mit. Ich drücke jedenfalls die Daumen. :wink:
Wäre lieb, wenn du uns auf dem Laufenden halten würdest..., so lernen wir alle mit. :wink:

Liebe Grüße von Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2008, 08:58 
Offline

Registriert: Sa 16. Aug 2008, 17:57
Beiträge: 15
Waren gestern beim Tierazt. Der konnte nichts feststellen, auch nicht beim Ultraschall.
Vorgestern konnte ich Urin abfangen und habe einen Combur 9 Test gemacht. Alles war im Norm und das wichtigste keine anzeichen von Blut. Die Werte habe ich dem Tierarzt mit genommen. Ich soll drauf achten das er genug trinkt, Trockenfutter weglassen und regelmäßig das Katzenklo beobachten.
Besagtes ist seit 2 1/2 Tagen fast am 'überlaufen'.

Denn die beiden bekommen ihr Nassfutter nur noch in Suppenform. Dies nehmen Sie mittlerweile recht gut an.Und mit der Futterumstellung auf Rohkost... bei dem Kleinen geht leider der Wildkatzentrieb ein wenig durch. Denn er rennt mit einem Stück Fleisch fast zwei Stunden durch die Wohnung und ist am spielen, knurrt und faucht jeden und alles an. Ob ers frisst ist fraglich. Entweder fängt es an zu riechen oder JamJam spielt hoffentlich den Müllschlucker. Denke werde zukünftig für den Kleinen die Rohkost durch den Fleischwolf drehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de