Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere | E-Book Das große Dr. Schüßler Compendium|

Anzeige

Aktuelle Zeit: Freitag 14. Juni 2024, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 10:04 
Offline

Registriert: Samstag 1. März 2008, 19:52
Beiträge: 75
Guten Morgen,

kann mir jemand helfen?
Ich träume seit ca. 2 Monaten jede Nacht sehr intensiv. So, dass mich die Träume den ganzen Tag begleiten und deutlich vor meinen Augen sind.
Erst habe ich 2 Wochen lang Albträume gehabt (1-2 pro Nacht) verschiedener Art (Zombies, Verfolgung, Krankheiten), das hörte dann auf und wechselte in harmlose intensive Träume, jetzt träume ich fast jede Nacht von Verfolgung. Also ich werde von jemandem verfolgt (ich weiss nicht wer und seh ihn nicht, vom Gefühl her aber meist männlich, manchmal weiblich) und muss mich verstecken.
Ich weiss natürlich, dass mir diese Träume was sagen wollen. Aber ich weiss nicht was und wie ich daran arbeiten kann. Zusätzlich kommen mir jeden Tag irgendwelche Erinnerungen (mal gute, mal schlechte, mal neutrale) in den Kopf.
Außerdem bin ich permanent krank. Ich bin psychisch sehr belastet und denke, dass hängt damit zusammen.
Können mir BB helfen? Wenn ja, welche? Die Träume zehren an meiner eh schon kaum vorhandenen Energie.
Ich denke da an Aspen, Star of Bethlehem und habe jetzt auch von Red Chestnut gelesen ( bzgl der Träume).
Ausserdem hab ich jetzt angefangen, Tagebuch zu schreiben (Art der Träume, ob was am Tag vorfiel.... Körperliche Beschwerden (hab Tinnitus seit kurzem, mal stärker, mal kaum)....

Habt Ihr noch ne Idee? Wären die BB richtig?

Lieben Gruß
tarja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 19:11 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 11:04
Beiträge: 1548
Hallo Tarja,

das ist ja nicht so toll...
...es ist schwierig, jemanden, den man nicht kennt und von dem man so gut wie nichts weiß, die richtigen Blüten zu raten;
aber ein paar Anregungen sind aber schon drin...auswählen musst du selber, je besser die jeweilige Blütenbeschreibung auf dich passt, desto besser/schneller hilft sie dir.
Auch der Psyche helfen BB. Dein Immunsystem und deine Nerven/Tinnitus könntest du mit Schüssler Salzen und Vitaminen auf Vordermann bringen.
BB verträgt sich ohne Probleme mit Schüssis.
Deine gewählten Blüten sind schon mal gut. Aufschreiben, was dich bewegt/belastet finde ich auch gut
Aspen - unterbewusste Ängste
Mimulus - Furcht, Angst allgemein
Star of Betlehem - negative Erlebnisse, Schock
Red Chestnut - Angst um Andere z. B. Familie
White Chestnu t- geistige Überanstrengung
Rock Rose - Panik, akute Ängste
Pine - Schuldgefühle

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 20:23 
Offline

Registriert: Samstag 1. März 2008, 19:52
Beiträge: 75
Ah, ich dank Dir. Pine hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, das passt wahrscheinlich ganz gut. Ich habe auch unter Traumdeutungen gelesen, dass Verfolgung evtl was mit Schuldgefühlen zu tun hat.

Vielleicht mein Problem kurz angeschnitten: Mein Sohn wurde vor 5 Jahren mit 8 Monaten geimpft und hat dadurch einen deutlichen und starken Impfschaden erlitten, der praktisch unser Leben einfach anders verlaufen läßt, als erhofft und gewünscht.
Ich gebe mir die Schuld daran, weil ich die Impfung zugelassen habe, obwohl ich zwar sehr skeptisch war, es aber doch habe machen lassen.
Naja, jedenfalls ist es seitdem mit meiner Psyche nicht der Hit, habe viele schwierige Phasen, viele depressive Verstimmungen. Ich arbeite aber seit Januar sehr daran und habe das Gefühl, dass ich mit dem Thema besser umgehen kann, aber seitdem habe ich halt viele körperliche Beschwerden und seitdem diese heftigen Träume.

So, dann passt Pine und Star of Bethlehem sicherlich ganz gut.

VG -:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 00:45 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 11:04
Beiträge: 1548
Ohje, das tut mir schrecklich leid

Arbeitest du denn alleine an deinem Problem "Schuldgefühl ablegen und Schicksal annehmen"
oder wirst du von einem Therapeuten unterstützt? Ich will ja nicht neugierig sein.... aber man darf diese Hilfe auch annehmen.
Und du musst dich unbedingt auch um dich selbst kümmern, Körper und Psyche wieder in Einklang bringen,
denn nur wenn es dir gut geht, hast du die nötige Kraft, für deinen Sohn da zu sein ( ich weiß, wieviel Kraft/Energie/Zeit/Liebe... das braucht).
Hast du deinen Tinnitus ärztlich behandeln lassen (damit er nicht chronisch wird)?

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 11:51 
Offline

Registriert: Samstag 1. März 2008, 19:52
Beiträge: 75
Guten Morgen,

ja ich arbeite seit Januar mit psychologischer Hilfe und mit einem Heilpraktiker schon seit Jahren. Ich kann Hilfe zum Glück sehr gut annehmen.

Schönen Feiertag -:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Montag 28. März 2016, 06:51 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 11:04
Beiträge: 1548
Hallo Tarja,
...dann bin ich ja beruhigt :)
BB unterstützen dabei gut; falls deine HP damit arbeitet, frag sie einfach danach.
ich wünsche dir alles Gute
LG
...und noch schöne Ostertage :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 08:53 
Offline

Registriert: Mittwoch 4. September 2019, 12:18
Beiträge: 8
Bei mir kommt auch ab und zu solche Träume.Dann suche ich einen Grund , warum ich die habe.Stress, Wetter, ungesundes Esse usw. Mir hilft immer Sport, Massage. Dann bin ich wieder frisch und fit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Januar 2023, 04:12 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:26
Beiträge: 13
Puhh...als ich das gelesen habe mit den Verfolgungen, meist männlich, sich verstecken müssen etc., war das schon etwas gruselig, da ich dieselben Träume habe! Und das seit Jahren! Es ist immer dasselbe: Ich werde gejagt, muss mich verstecken, am Ende werde ich aber doch geschnappt. Wie ein Video-Spiel, das sich ständig wiederholt. Ich bin aber froh, dass ich wohl damit nicht die einzige bin. Denn ich habe das bereits gegoogelt und da kommen irgendwelche psychologischen Assoziationen, die mir nicht weiterhelfen. Daher ist das super, wenn man ein Forum hat, bei welchem man sich mit anderen Betroffenen austauschen kann. Gut, der erste Post hier im Thread ist schon ewig her, aber vielleicht kann man das Thema ja nochmal aufgreifen. Jedenfalls liegt es bei mir definitiv auch am Stress, dass ich diese Träume habe. Daher versuche ich mich immer vor dem Schlafengehen zu beruhigen. Ich mache eine entspannte Yoga-Session, lese ein Buch mit positiven Gedanken (also kein Krimi) und trinke einen Bachblüten Tee. Daher ist das gut, dass dieser Thread im Bachblüten-Bereich des Forums ist, denn ich habe wirklich gute Erfahrungen mit Bachblüten und tausche mich gerne mit anderen darüber aus. Ich habe für das Beruhigen vor dem Schlafengehen also extra den "Ruhe und Gelassenheit"-Bachblüten Tee, der ist ja eben für solche Situationen geeignet. Und ich finde die Kombination aus der ganzen Abend-Routine hat echt geholfen, dass ich weniger Albtäume habe. Daher empfehle ich jedem, eine eigene kleine Abend-Routine zu finden, die einen individuell beruhigt. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2023, 13:20 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2889
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Claudiacl,

nur weil der erste Beitrag schon einige Jahre her ist, heißt es nicht, dass die Albträume ausgestorben sind. Ganz im Gegenteil. Je schwieriger/belastender die persönliche Lebenssituation ist, umso mehr "Aufarbeitungsbedarf" gibt es in der Nacht. Und manchmal dreht man sich im Kreis und träumt immer wieder das Gleiche.

Bei den Bachblüten fallen mir adhoc folgende Blütenessenzen ein (entweder alle nehmen oder genau herausarbeiten welche am besten passen):
    Agrimony
    Cherry Plum
    Star of Bethlehem
    Aspen
    Mimulus und
    Rock Rose

Bei den Schüßler Salzen denke ich an
Nr. 2 Calcium phosphoricum D6
Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
Nr. 14 Kalium bromatum D12
Nr. 21 Zincum chloratum D12
Nr. 25 Aurum chloratum natronatum D12

Und mir fällt ganz spontan noch ENERGETICUM Safran premium ein. Das hat einen starken Bezug zum Nervensystem und wirkt stark beruhigend. https://www.energeticum.com/filid/801281/shop/product/safran-premium


Beste Grüße
Stefan Lackermeier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechte Träume jede Nacht
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2023, 11:32 
Offline

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 02:30
Beiträge: 814
Ich würde es da speziell mit
Star of Bethlehem und Aspen
versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum