Schüssler Forum
https://forum.schuessler-forum.de/

Australische Blütenessenzen / Bachblüten
https://forum.schuessler-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=5394
Seite 1 von 1

Autor:  Wunderschoen [ Mittwoch 16. März 2016, 15:22 ]
Betreff des Beitrags:  Australische Blütenessenzen / Bachblüten

Eigentlich nennen die meisten Sie ja Buschblüten. Das stimmt jedoch nicht so richtig, denn viele der Pflanzen stammen gar nicht so richtig auch dem klassischen Bush. ;-)
Ich befasse mich nun schon über 10 Jahre mit den Blütenessenzen der Love Remedies https://www.love-remedies-shop.de und kenne die Australian Bushflowers von Ian White, als auch ihn persönlich ganz gut.

In meinen Seminaren werde ich immer wieder gefragt, was der gravierende Unterschied zwischen den Bachblüten und den Buschblüten ist. Und ich muss sagen, da gibt es eine Menge. Dafür reicht hier kaum der Platz und so beantworte ich gern einzelne, spezifische Fragen.

Auch nach dem Wirkungsprinzip der Sprays werde ich immer wieder gefragt und auch das ist zu komplex, um jetzt einfach eine einzige Antwort zu geben.
Daher einfach mal nur kurz das Eine:
Wenn es um wiederkehrende, emotionale Themen geht, die von außen an den Menschen oder das Tier herangetragen werden, dann empfiehlt es sich ein Auraspray zu verwenden, da diese intensiv und direkt auf das Emotionalfeld wirken. Ich verwende gern die Aurasprays von Love Remedies.

Spannend finde ich die Entwicklung der Bachblüten. Da scheint sich etwas zu verändern.

Ich wünsche allen einen besonders schönen Tag.
Alles Liebe
Roman

2 von 3 Links entfernt durch Admin
16.3.2016 14Uhr35

Autor:  Admin [ Mittwoch 16. März 2016, 15:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Australische Blütenessenzen / Bachblüten

Hallo Wunderschoen,

sei "Herzlich Willkommen" hier bei uns im Forum. Schön, einen weiteren "Bach- bzw. Buschblütenkundigen" unter uns zu wissen.

Trotzdem - nichts für Ungut - aber gleich mit dem 1. Beitrag 3 x Links auf Verkaufsshops zu setzten, das ist mir ein wenig zuviel.

Ich habe mir erlaubt, da ein wenig zu kürzen :oops:

Ansonsten wünsche ich dir weiterhin gute Unterhaltung im und mit dem Forum.

Herzlichst Berbel 8)

Autor:  Eremit [ Donnerstag 17. März 2016, 01:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Australische Blütenessenzen / Bachblüten

Warum Blütenessenzen aus Australien nehmen, wo wir in Europa eine grosse Auswahl einheimischer Essenzen haben?
Natürlich ist es legitim etwas aus anderen Kontinenten zu nehmen, doch ist "Exotik" nicht nötig.
Ich nehme da lieber das Naheliegende, was vor meiner Haustüre wächst. :|
Das ist für mich bodenständiger, als der beliebte "Heilungstourismus". :lol:
Aber jeder soll das tun und machen was er will und will hier auch nichts abwerten.
Bin vor rund zwanzig Jahren den Entwicklern/Herstellern der Australischen Blütenessenzen und ebenso der Neuseeländischen Blütenessenzen bei einem Kongress begegnet. Alles feine nette Leute !
Ebenso einem Mann, der tolle Essenzen im Himalaya hergestellt hat. Habe alles mal ausprobiert.
Was mich seither aber davon abhält, sind die weiten Transportwege.
In Essenzenfläschchen ist nur noch die Energie der Blüte enthalten, gewissermassen aufgeladen wie in einer Batterie. Diese Fläschchen nehmen aber auch technische Fremdenergien auf, wenn sie nicht gut dagegen geschützt werden. Gerade auf dem Transportweg per Flugzeug ist durch die Durchleuchtung aller Pakete und Reisegepäck mit Röntgenstrahlen die Gefahr sehr gross, das diese technische Strahlung auch von den Fläschchen aufgenommen wird und dadurch die feine Strahlung der Blüten überlagert.

Aber jeder soll glücklich mit seiner Philosophie werden, solange sie hilft ! :!:

LG
Eremit :lol:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/