Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Samstag 24. Februar 2018, 19:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wallach mit diversen Baustellen
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2013, 21:48 
Offline

Registriert: Sonntag 24. März 2013, 21:33
Beiträge: 1
Hallo allerseits! Ich weiß nicht, wie genau ihr die Situation geschildert braucht, um Ratschläge/Tipps zu geben, daher schreibe ich einfach mal los :) .

Der Bub ist fast 6 Jahre alt und seit 2 Jahren in meinem Besitz - eine Zeit, geprägt von Höhen und Tiefen! Wir haben uns nun soweit zusammengerauft, auch wenn er ab und zu ruppig ist und seine Kraft nicht ganz unter Kontrolle hat, aber ein bisschen Herausforderung muss wohl sein.
Nun steht in den nächsten Wochen ein Stallwechsel an und ich würd ihn diesbzgl gerne unterstützen, da er sehr an seiner Herde hängt - dies ist mitunter ein Grund des Umzuges - und auf Veränderungen sehr sensibel reagiert. Kann ich jetzt schon anfangen, etwas zuzufüttern? Wenn ja, was?
Umziehen müssen wir, weil der junge Herr spät kastriert wurde und die ersten Jahre nur mit Stuten zusammengestanden ist, die er mehr oder weniger je nach Lust und Laune beglückt hat. Dieses angelernte Verhalten kann er auch in der Gruppe jetzt nicht ablegen und er deckt die Stuten, die sich ihm anbieten, mehr oder weniger stündlich! Dies alleine ist nicht DAS Problem, sondern dass er sich dabei noch im Hals/Rücken der Stute verbeisst, sodass diese dementsprechend gezeichnet sind! Noch dazu kommt, dass er in der Gruppe von den 15 Pferde der Alleinherrscher ist und Rangniedrigere regelmäßig vermöbelt :? .
Wie gesagt, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er weg kommt, nur möchte ich jetzt noch etwas zufüttern (zusätzlich zu enormer Leistung, die er gerade erbringen muss, damit er "ausgelastet" ist - das funktioniert einigermassen :) ). Vor ein paar Wochen erhielt er eine Mönchspfefferkur, auf die er gut ansprach. Nun hat mich eine Apothekerin diesbezüglich beraten und zu Schüsslersalze Nr. 3, 10 Stück täglich (rund 480 Kilo bringt er auf die Waage). Sehr ihr das auch so oder habt ihr andere Ratschläge?

Vielen Dank und liebe Grüße vom Moorhuhn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wallach mit diversen Baustellen
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2013, 08:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 16:49
Beiträge: 694
hallo moorhuhn,

ich kenn mich mit pferden überhaupt nicht aus > aber SO, wie du deinen wallach schilderst, würde ICH jetzt zu der schüsslermischung 2-3-5-7-8 tendieren. (10 st.pro salz)

vielleicht melden sich noch pferdekundige user, die diesbezüglich ERFAHRUNG haben.

was ich dir jedoch zusätzlich noch empfehlen kann (generell für tiere, also auch für pferde) ist folgendes:


http://www.quantenenergetic.de/pferde_q ... ilung.html

erkundige dich doch mal bei dieser frau per mail/telefon, ob bei "EUREM" problem diese methode hilfreich sein kann.
evtl. kann sie dir ja auch jmd. in deiner nähe empfehlen > oder du ergoogelst es dir selbst.

alles gute
berita

hier noch ein video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=8_Qmnvvdfms


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wallach mit diversen Baustellen
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2013, 08:34 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2657
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Moorhuhn,

„Herzlich Willkommen“ bei uns im Forum.

Leider kenne auch ich mich mit Behandlungen von Pferden so gar nicht aus.
Berita hat dir - neben der Empfehlung der Apothekerin - Salze und auch weitere Infoseiten genannt, mit denen du sicher schon weiter kommst.

Ich möchte dir - damit du vielleicht in Sachen "Schüßler" schneller zum Ziel kommst - zusätzlich einfach noch eine andere Seite empfehlen: http://forum.tier-und-gesundheit.de/

Claudia Bergmann-Scholvien - Tierheilpraktikerin und Buchautorin – führt seit 1985 eine eigene Reitsportanlage mit Ausbildung und Zucht. Sie hat ein Forum für Haus- und Nutztiere und behandelt u.a. mit den Schüßler Salzen. Ich habe da schon sehr viel Gutes gehört. Sie berät auch telefonisch.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wallach mit diversen Baustellen
BeitragVerfasst: Sonntag 7. April 2013, 18:48 
Offline

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 02:30
Beiträge: 799
Moorhuhn hat geschrieben:
H
Nun steht in den nächsten Wochen ein Stallwechsel an und ich würd ihn diesbzgl gerne unterstützen, da er sehr an seiner Herde hängt - dies ist mitunter ein Grund des Umzuges - und auf Veränderungen sehr sensibel reagiert.


Bachblüten: WALNUT + STAR OF BETLEHEM :wink:

Eine Woche vor dem Umzug bis eine Woche danach ins Trinkwasser geben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum