Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Juli 2018, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leishmaniose-Hund
BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2009, 12:05 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:11
Beiträge: 8
Hallo :D ,

vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben für meinen Hund. Gibt es ein SS, um die Leukozyten zu beeinflussen? Leber- und Nierenwerte sind o.k., aber eben nicht die Leukozyten. Dies äußert sich sehr stark darin, dass die Ohrspitzen kahl und verdickt sind, kein Fell mehr wächst und auch die "Ellenbogen" kahl sind. Nun versuchen wir es mit Vitamin K1 und Vitamin-B-Komplex, aber vielleicht kann ich ihn ja auch mit einem SS unterstützen?

Freu mich auf Eure Antworten, lieben Dank.

Elke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2009, 00:20 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo Elke,
nicht, dass du denkst, dein Beitrag werde hier einfach überlesen.... :wink:
Ich antworte dir, sobald ich mehr Zeit habe, um mich schlau zu machen. :wink: :)
LG, Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2009, 12:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:11
Beiträge: 8
Dankeschön :D , ich habe nämlich schon gedacht, dass man darauf evtl. keine Antwort weiss :( .

Liebe Grüße
Elke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2009, 09:45 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo Elke,
nachdem ich einiges über die Erkrankung Leishmaniose, ihre vielfältigen Formen und Auswirkungen gelesen habe, sehe ich es so, dass grundsätzlich das Immunsystem gestärkt werden muss.
Therapien gestalten sich schwierig und eine vollkommene Heilung wird oft in Frage gestellt. Trotzdem sollte man alles versuchen.
Die Abwehrkräfte zu stärken ist bei allen Infektionskrankheiten ein Muss. Deshalb wären die Salze Nr.2,3,4,5,6,7,9,15,17,21,22,23 zu empfehlen. Besonders wichtig sind Nr.5,9,23 Diese Salze würde ich jeden Tag geben, je 2 Tabletten. Die anderen Salze könntest du ja auf zwei oder drei Tage aufteilen (je nach Größe deines Hundes 3 x 1 oder 3 x 2 Tab./Tag).
Du sprachst die Leukozytenzahl an. Liegt sie zu niedrig?
Welches Medikament bekommt dein Hund? Ich las positives zu Miltefosin, das Hexadecyl-PC enthält...
Liebe Grüsse von Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juni 2009, 12:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:11
Beiträge: 8
Hallo Angela,

vielen Dank, dass Du Dir soviel Mühe gemacht hast mit Lesen über Leishmaniose. Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass mein Hund zusätzlich zur LM eine Babesiose hatte und dadurch die Leukozyten nicht in Ordnung waren. Am Freitag bekommt er die 2. Spritze dafür bzw. dagegen und dann werden wir nach ein paar Wochen noch Mal einen Bluttest machen lassen. Dann wird sich auch rausstellen, ob wir Miltefosin geben oder nicht. Zur Zeit ist das angesagte Mittel bei LM Allopurinol und dies bekommt er auch. Erst wenn das nichts mehr hilft, denkt man an Miltefosin bzw. Milteforan.

Wenn ich ihm also jetzt SS gebe, ist das nicht irgendwie kontraproduktiv? Ich bin da sehr unsicher und möchte nix verkehrt machen.

Wie ist Deine Meinung zu Hexadecyl-PC, mir sagt dass nix; hört sich für mich aber irgendwie gefährlich an?

Liebe Grüße
Elke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2009, 22:52 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo Elke,
weshalb sollten die SchüßlerSalze kontraproduktiv seien? Die Salze lassen sich sehr gut neben einer Therapie anwenden. Wenn du unsicher bist, könntest du den Tierarzt befragen, wie er dazu steht und dann entscheiden. Du solltest schon ein gutes Gefühl bei der Sache haben... :wink:

Hier der Link zu dem Hexadecyl-PC http://www.samoyed.de/html/medizin.html
Mehr Infos habe ich leider nicht.

Liebe Grüsse und berichte bitte weiter, Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 15:20 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:11
Beiträge: 8
Hallo Angela,

also ich war am Freitag beim TA und habe ihn auch wegen Schüssler gefragt und er meinte, da könne man nichts verkehrt machen. Also werde ich jetzt meinen kleinen Liebling mit SS stopfen :lol: (schließlich hast Du mir ja sooo viele Nrn. empfohlen).

Im August muss Hundi wieder zur Blutabnahme und dann sehen wir weiter.

Lieben Gruß
Elke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juni 2009, 22:19 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo Elke,
bin sehr gespannt, ob die SchüßlerSalze einen positiven Einfluß ausüben. Ich drücke jedenfalls die Daumen. Halte uns auf dem Laufenden... :wink:

Liebe Grüsse von Angela


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum