Anzeigen

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Montag 23. Juli 2018, 17:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. September 2009, 16:06 
Offline

Registriert: Freitag 25. September 2009, 09:50
Beiträge: 9
also ich beschreibe es kurz:ares ist das einzige tier er lebt mit mir und meinen mann alleine in einen haus mit garten
wenn er jemanden kennt, meine kinder oder eltern schwiegermutter hat er überhaupt kein problem da ist er fröhlich wie es eben für seine rasse normal ist.
ABER:ganz schlimm ist es an der leine wenn wir spazieren gehen wenn er nicht aus kann und es kommen leute auf uns zu dann zieht er den schwanz ein, will weg,augen star,nimnmt keine leckerli mehr, man kann ihn auch schlecht ablenken.ohne leine weicht er eben so weit aus wie er es braucht da ist es kein problem, zu hause bellt er wie ein wilder wenn fremde kommen wenn alle sitzen passt es für ihn auch und er kommt vielleicht und schnuppert wenn man ihn in ruhe lässt.
es ist zwar schon sehr viel besser geworden mit einer hundeschule und wie du schreibt mit viel liebe und geduld.
wir sind mit ares nie laut brauchen wir auch nicht weil er sehr folgsam ist.
ich habe versucht Dap spray sprüht man an das halsband ist ein hormon was die mutter ausschüttet, globolie Calendula officini D12,
Bachblüten Gewittertropfen 3x5tropfen 1 MO das habe ich alles von der tierärztin bekommen.
ich lese auch viele bücher und glaubt mir ich bin in diesen 2 jahren um einiges gescheiter geworden auf bezug ängstlich tiere.
so ich hoffe ich habe es gut erklärt.
danke für eure hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. September 2009, 22:58 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1546
Hallo Dagmar,

Welche Blüten sind denn in den Gewittertropfen drin?

Ich denke folgende blüten könnten ihm helfen:
Star of Bethlehem (Schockerlebnis),
Mimulus (Angst),
Larch und Gentian (für Selbstvertrauen),
auch bei Aspen könntest du mal nachlesen ( Angst vor Unerklärlichem) und bei Rock Rose (panikartige Angst)

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Oktober 2009, 08:02 
Offline

Registriert: Freitag 25. September 2009, 09:50
Beiträge: 9
Heidi hat geschrieben:
Hallo Dagmar,

Welche Blüten sind denn in den Gewittertropfen drin?

Ich denke folgende blüten könnten ihm helfen:
Star of Bethlehem (Schockerlebnis),
Mimulus (Angst),
Larch und Gentian (für Selbstvertrauen),
auch bei Aspen könntest du mal nachlesen ( Angst vor Unerklärlichem) und bei Rock Rose (panikartige Angst)

LG

hallo heidi, kann ich mir die substanzen einfach so wie du geschrieben hast mischen lassen wissen die bescheid in der apotheke?kann ich die bb mit den salzen geben?
danke für deine hilfe
hast du eine mail adresse schicke dir ein foto von ares wenn du willst.
l.g dagmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 00:12 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1546
Hallo Dagmar,

BB´s und Schüssis vertragen sich.

Die Blüten kann man sich in Apotheken, die BB - Stockbottles verkaufen meistens auch mischen lassen.

Da ich deinen Ares ja nicht kenne, bin ich einfach deiner Beschreibung gefolgt; ob die allerdings alle auf ihn passen kann ich nicht sagen, du kennst ihn am besten. Lies einfach mal die Blütenbeschreibungen durch. Je besser eine Blüte passt, desto besser hilft sie ihm.

Stell doch ein Bild von Ares hier im Forum ein, dann haben alle was davon :lol:
(In der Plauderecke unter bilder hochladen nach Micha kannst du nachlesen wie... falls es nicht klappen sollte)

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 07:49 
Offline

Registriert: Freitag 25. September 2009, 09:50
Beiträge: 9
hallo danke für deine mühe, das mit den fotos kann ich wieder nicht aber wer ihn sehen will braucht nur in www.dogwalk.at unter ares01 gehen
da ist unser liebling mit vielen fotos.
l.g dagmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 08:35 
Offline

Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 12:04
Beiträge: 1546
Ohhh....ist der süß, der sieht total freundlich und lieb aus.
Die Ängste bekommt ihr bestimmt noch in den Griff - er hat ja eine tolle Familie.
Wenn du dich mal durch die Blüten gearbeitet hast und eine Auswahl getroffen hast, kannst du dich ja melden, wir helfen dir hier bei der Auswahl.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 08:48 
Offline

Registriert: Freitag 25. September 2009, 09:50
Beiträge: 9
Heidi hat geschrieben:
Ohhh....ist der süß, der sieht total freundlich und lieb aus.
Die Ängste bekommt ihr bestimmt noch in den Griff - er hat ja eine tolle Familie.
Wenn du dich mal durch die Blüten gearbeitet hast und eine Auswahl getroffen hast, kannst du dich ja melden, wir helfen dir hier bei der Auswahl.

LG


ja er ist ein ganz ein süsser, danke für deine hilfe werde mich da einmal übers wochenende schlau machen und dir bescheid geben.
habe auch in bb forum geschrieben aber leider keine antwort.
naja vielleicht kommt ja noch was.
l.g dagmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2009, 20:15 
Offline

Registriert: Sonntag 9. April 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo Dagmar,

Ares ist wirklich ein schöner Hund und ich glaube, dass ihr mit gutem Willen seine Angst vor fremden Menschen im Laufe der Zeit nehmen könnt. Bachblüten einzusetzen ist bestimmt hilfreich, doch ohne eine gezielte Therapie werden sie - meiner Meinung nach - alleine nicht viel ausrichten. Das Problem scheint mir tiefer zu liegen, als dass man über ein Forum ein paar Blüten auswählt. Es nützt auch keine gewöhnliche Ausbildung in einer Hundeschule. Nach deinen Beschreibungen (Angstverhalten an der Leine, extremes Verbellen Fremder Zuhause) könnte eine therapeutische Begleitung bei euch Zuhause das Beste sein. Wichtig ist hier nicht nur die eigentliche Resozialisation, sondern ihr solltet lernen, wie ihr aktiv Ares bei der Problembewältigung helfen könnt.
Unter www.dogworld.de empfiehlt Thomas Baumann (Experte/Trainer in Hundeausbildung) Folgendes:

Transparenz durch Stress
Die Verhaltensanalyse als unverzichtbarer Bestandteil zur Beurteilung schwieriger Hunde

Schwierige, und somit meist ängstliche, aggressive oder angstaggressive Hunde sollten durch einen beratenden Trainer oder Verhaltensexperten stets einer Verhaltensanalyse unterzogen werden. Grundlage hierzu bildet ein Stressoren-Programm, das stets auf die individuellen Verhaltensmerkmale des Hundes zugeschnitten sein muss. Der Fachmann beobachtet während der Verhaltensanalyse die jeweils auftretenden Erregungs- und Hemmungsprozesse und beurteilt abschließend das gezeigte Konfliktlösung-Verhalten des Hundes. In der Gesamtbeurteilung müssen allerdings stets die Einfluss-Faktoren des Zweibeiners berücksichtigt werden. Aus diesem Grund geht es im Rahmen einer Verhaltensanalyse auch um die Beurteilung der jeweiligen Mensch-Hund-Symbiose zwischen Zwei- und Vierbeiner.


Ich wünsche euch mit eurem Hund viele fröhliche und stressfreie Jahre,
Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Oktober 2009, 10:08 
Offline

Registriert: Freitag 25. September 2009, 09:50
Beiträge: 9
hallo, danke für deine antwort, baumann kenne ich wir haben auch eine trainerin die zu uns nach hause kommt und uns begleitet bei der angst von ares.
wir versuchen eben alles um seine angst so gering wie möglich zu halten.
danke für eure antwort


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum