Anzeige - Video-Kurs

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Montag 21. September 2020, 18:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 00:44 
Offline

Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:49
Beiträge: 5
Hallo,
ich habe seit etwa 10 Monaten eine Gastritis, die einfach nicht weggehen will. Magenentzündung hatte ich schon öfters aber ich habe es meist innerhalb weniger Wochen wieder in den Griff bekommen. Diesmal ist es leider anders. Die Ursache war immer der Keim Helycobacter, der mit Antibiotika beseitigt wurde. Der Keim ist weg, die Entzündung ist geblieben. Die einzige Lösung die der Arzt kennt, ist die permanente Einnahme von Pantoprazol. Das kann auf Dauer natürlich nicht die Lösung sein, zumal ich erst 30 bin. Ich hab schon etliche andere Dinge ausprobiert, doch nichts hat nachhaltig geholfen, die Entzündung zu beseitigen. Ansonsten lebe ich sehr gesund, treibe Sport, ernähre mich gut (denke ich zumindest mal). Nun bin ich auf das Thema Schüssler gestoßen. Kann mir jemand Tipps geben, welche Salze hier helfen oder hat hier jemand Erfahrungen damit? LG Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 08:38 
Offline

Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 12:50
Beiträge: 655
Hallo Patrick, welche Symptome hast du denn ? Die Salze werden symptombezogen ausgesucht. Ich bin zuversichtlich, dass dir die Salze helfen können. Die individuellen Symptome liefern die beste Salzauswahl. Es gibt zwar auch "Gastritis-Symtpome", aber es könnte ja sein, dass du nicht alle Symptome hast oder welche, die nicht ins Schema passen.
Liebe Grüsse, Bonnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 12:18 
Offline

Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:49
Beiträge: 5
Hallo Bonnie,

danke für Deine Rückmeldung.
Meine Symptome sind so, dass ich einen starken Druck und ein Brennen im Magen verspüre. Hinzu kommt, dass der Magen verkrampft. Das passiert meistens Nachmittags. Morgens sind die Symptome eher schwach vorhanden. Zum Nachmittag verschlimmert es sich und ist Abends am stärksten. Wenn ich die Säureblocker weglasse, ist es noch schlimmer. Dann habe ich zusätzlich noch ein Stechen im Magen, da dann die Magensäure in die offene Entzündung kommt.

Liebe Grüße, Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 15:35 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:59
Beiträge: 232
Wohnort: bei Dresden
werkmeister89 hat geschrieben:
Meine Symptome sind so, dass ich einen starken Druck und ein Brennen im Magen verspüre. Hinzu kommt, dass der Magen verkrampft. Das passiert meistens Nachmittags. Morgens sind die Symptome eher schwach vorhanden. Zum Nachmittag verschlimmert es sich und ist Abends am stärksten. Wenn ich die Säureblocker weglasse, ist es noch schlimmer. Dann habe ich zusätzlich noch ein Stechen im Magen, da dann die Magensäure in die offene Entzündung kommt.

Hallo Patrick,
hast Du auch die psychosomatische Seite Deiner Symptome im Blick? Wie lebst Du (neben Sport und Ernährung)? Gab es vielleicht vor 10 Monaten ein stressauslösendes Erlebnis?
Auch um passende Schüssler-Salze zu finden ist es sinnvoll, derartige Überlegungen anzustellen.
Herzliche Grüße und alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 20:38 
Offline

Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 12:50
Beiträge: 655
Hallo Patrick, die 3, 4, 6, 7 und 8 könnten helfen. 3 wegen der akuten Entzündung, 4 und 8 wegen der Schleimhaut, 8 wegen Säureüberschuss und Brennen und die 7 wegen Krämpfen. Die 6, weil es abends schlimmer wird. Ich würde allerdings jeden dritten Tag die 10 statt der 6 nehmen, um die durch die 6 gelösten Gifte ab zu transportieren.
Die 7 kannst du auch im Bedarfsfall (Krampf) als heisse 7 nehmen. Dann merkst du schnell, ob es hilft.
Viel Erfolg, liebe Grüsse, Bonnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 23:05 
Offline

Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:49
Beiträge: 5
erdi61 hat geschrieben:
werkmeister89 hat geschrieben:
Meine Symptome sind so, dass ich einen starken Druck und ein Brennen im Magen verspüre. Hinzu kommt, dass der Magen verkrampft. Das passiert meistens Nachmittags. Morgens sind die Symptome eher schwach vorhanden. Zum Nachmittag verschlimmert es sich und ist Abends am stärksten. Wenn ich die Säureblocker weglasse, ist es noch schlimmer. Dann habe ich zusätzlich noch ein Stechen im Magen, da dann die Magensäure in die offene Entzündung kommt.

Hallo Patrick,
hast Du auch die psychosomatische Seite Deiner Symptome im Blick? Wie lebst Du (neben Sport und Ernährung)? Gab es vielleicht vor 10 Monaten ein stressauslösendes Erlebnis?
Auch um passende Schüssler-Salze zu finden ist es sinnvoll, derartige Überlegungen anzustellen.
Herzliche Grüße und alles Gute!


Hallo,
ja da kann durchaus was dran sein. Derzeitig bin ich relativ viel Stress ausgesetzt. Wir haben drei Kinder und im Job bin ich nicht ganz so glücklich. Vor 10 Monaten war ein Ereignis, dass mein Vater verstorben ist. Wobei mich das jetzt nicht extrem belastet hat, da es vorausschaubar war...Was ich jedoch bemerke ist, dass mir Momente in denen ich mich sehr aufrege, auf den Magen schlagen. Die Symptome verstärken sich dann schlagartig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 23:09 
Offline

Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:49
Beiträge: 5
Bonnie hat geschrieben:
Hallo Patrick, die 3, 4, 6, 7 und 8 könnten helfen. 3 wegen der akuten Entzündung, 4 und 8 wegen der Schleimhaut, 8 wegen Säureüberschuss und Brennen und die 7 wegen Krämpfen. Die 6, weil es abends schlimmer wird. Ich würde allerdings jeden dritten Tag die 10 statt der 6 nehmen, um die durch die 6 gelösten Gifte ab zu transportieren.
Die 7 kannst du auch im Bedarfsfall (Krampf) als heisse 7 nehmen. Dann merkst du schnell, ob es hilft.
Viel Erfolg, liebe Grüsse, Bonnie


Hallo Bonnie,
super, vielen Dank schon mal. Die Salze habe ich sogar alle zu Hause.
Und in welcher Menge nehme ich die Salze jeweils ein? Wie viel Tabletten nehme ich zu welchen Tageszeiten?
Und was genau ist nochmal mit der heißen 7 gemeint?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 08:25 
Offline

Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 12:50
Beiträge: 655
Hallo Patrick, der Tod deines Vaters und die bewußte oder unbewußte Trauer wird auch von der 8 abgedeckt. Gut, dass Erdie gefragt hatte !
Zwischen 3 und 30 pro Tag und pro Sorte kannst du frei wählen.
Die heisse 7 ist schon eine festgelegte Dosierung: Man gibt 10 Tabletten der 7 in heisses Wasser und trinkt das Wasser "kauend" in Schlucken, so heiss wie möglich. Die Wirkung ist übrigens fast augenblicklich da. Das gilt für alle Schüsslersalze bis auf die langfristig wirksamen wie 1 und 11. Die anderen Schüsslersalze lässt du einfach im Mund zergehen.
Ich würde dir empfehlen, mit 6 am Tag pro Sorte anzufangen und jede Sorte auch direkt bei den Beschwerden zu versuchen (bei Magenbrennen die 8, aber es kann auch durchaus sein, dass die 3 hilft). Wenn du erstmal herausgefunden hast, was dir wie genau hilft, kannst du viel leichter selbst dosieren.
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
Viel Erfolg und liebe Grüsse, Bonnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. November 2019, 13:48 
Offline

Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:49
Beiträge: 5
Bonnie hat geschrieben:
Hallo Patrick, der Tod deines Vaters und die bewußte oder unbewußte Trauer wird auch von der 8 abgedeckt. Gut, dass Erdie gefragt hatte !
Zwischen 3 und 30 pro Tag und pro Sorte kannst du frei wählen.
Die heisse 7 ist schon eine festgelegte Dosierung: Man gibt 10 Tabletten der 7 in heisses Wasser und trinkt das Wasser "kauend" in Schlucken, so heiss wie möglich. Die Wirkung ist übrigens fast augenblicklich da. Das gilt für alle Schüsslersalze bis auf die langfristig wirksamen wie 1 und 11. Die anderen Schüsslersalze lässt du einfach im Mund zergehen.
Ich würde dir empfehlen, mit 6 am Tag pro Sorte anzufangen und jede Sorte auch direkt bei den Beschwerden zu versuchen (bei Magenbrennen die 8, aber es kann auch durchaus sein, dass die 3 hilft). Wenn du erstmal herausgefunden hast, was dir wie genau hilft, kannst du viel leichter selbst dosieren.
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
Viel Erfolg und liebe Grüsse, Bonnie


Hallo Bonnie,
vielen Dank für die ganzen Hinweise. Ich nehme jetzt seit drei Tagen die 3,4,6 und die 8 ein. Und ich werden jeden dritten Tag die 10 einnehmen. Sobald ich ein paar Wochen hinter mir habe, werde ich wieder berichten. Finde ich echt toll, dass einem hier so schnell geholfen wird. Mach es denn auch Sinn die 9 zu nehmen? Ich habe gelesen, dass diese auch gegen Magenschleimhautentzündung hilft. Oder soll ich die 9 erst mal weglassen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chronische Gastritis
BeitragVerfasst: Freitag 15. November 2019, 08:34 
Offline

Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 12:50
Beiträge: 655
Hallo Patrick, du kannst die 9 natürlich gern dazu kombinieren. Falls es hilft, ist es etwas schade, dann nicht zu wissen, welche Nummer geholfen hat - aber das wirst du sicher jetzt schon gemerkt haben, ob die bisherigen Salze gewirkt haben.
LG, Bonnie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum