Anzeige - Video-Kurs

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Montag 28. November 2022, 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Juni 2016, 14:39 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 09:47
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
ich bin noch recht neu, was das Thema Schüsslersalze anbelangt - ein paar kleinere tolle Erfolgserlebnisse hatte ich schon. Im Forum habe ich zum Thema Menstruation schon einiges gelesen - allerdings steht immer nur dort, welche Salze man nehmen soll, aber nie, welche Menge?!

Bei mir ist es so, daß ich meine Menstruation ca. 2 Wochen lang habe, es beginnt mit fast garnichts (eine Woche lang), dann habe ich sie 2 Tage und Nächte so stark, daß ich mich kaum aus dem Haus traue und dann ists ein paar Tage später vorbei. Habe ca. 1 Woche Ruhe und dann gehts von Neuem los. Ich nehme keine hormonellen Verhütungsmittel, habe 2 Kinder ...
Bei der Blutuntersuchung ist herausgekommen, daß ich einen Eisenmangel habe (allerdings nicht sooo stark) und eine Schilddrüsen-Unterfunktion habe ich auch.

Wer kann mir ein paar Tipps geben? Ich habe gelesen, daß die Salze 1, 2, 3, 5 ,10 und 25 bei Menstruationsproblemen passend sein sollen - aber welche Menge? und wie lange?
Wie schauts beim Eisenmangel und bei der Schilddrüse aus?!

Ich hoffe ganz stark auf eure Hilfe !

Liebe Grüsse,
Marisl2104


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 07:45 
Hallo marisl2014

Das freut mich, dass du schon Erfolgserlebnisse mit den Schüssler-Salzen hattest.
Für den Eisenmangel würde ich dir die Nr.3 und Nr.17 empfehlen, von der Nr.17 5-7Stck.täglich und von der Nr.3 kannst du ruhig 10-15 Stck.täglich die erste Zeit nehmen.
Für die Schilddrüse sind die Nr.4,7,14,15 wichtig, da von der Nr.4 und Nr.7 7Stck, und die Nr.14 und Nr.15 5Stck.

Für die Menstruationsprobleme wären die Nr. 1,2,3,5,7,8,10 wichtig, bei unregelmäßiger Periode wäre noch die Nr.21 und Nr.25 hilfreich. Auch da von jeder Sorte 7Stck.

Du wirst sehen, dass du nach einiger Zeit der Einnahme ein Gefühl dafür entwickelst wie viele du brauchst. Man kann mit den Salzen nicht überdosieren, dazu müsste man schon eine Tonne der Salze zu sich nehmen.
Das einzigste Salze wo man nicht mehr als 7Stck.am Tag nehmen sollte ist die Nr.1.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

Liebe Grüße Gabi :P


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 07:47 
Du hattest noch gefragt wie lange die Einnahme!
Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, auf alle Fälle sollte man die Salze schon eine sehr lange Zeit nehmen um den Mineralstoffhaushalt wieder aufzufüllen. Auch wenn die Beschwerden sich verbessern, sollte man die Salze trotzdem weiter nehmen.
Liebe Grüße Gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 10:10 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 09:47
Beiträge: 4
Hallo Gabi,

vielen Dank! Ich werde gleich heute mit der Einnahme starten 8)

Liebe Grüße, M


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 11:53 
Das freut mich :P
Würde mich sehr über ein Feedback freuen, manchmal muss man auch die Dosierung ändern nach einiger Zeit.
Viel Erfolg !

Liebe Grüße Gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 12:19 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 09:47
Beiträge: 4
Hallo Gabi,

ich habe noch eine Frage. Wie kritisch ist es, wenn man das eine oder andere Schüsslersalz grad nicht zu Hause hat? Zb. 14, 15 und 21 sind jetzt nicht so oft in Gebrauch.
Wenn man die zB. am Anfang nicht gleich nimmt, verfehlt es dann die Wirkung?

Klar, besser ist sicher, wenn man alle nimmt ...

Schöne Grüße,
M.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 18:11 
Hallo marisl2104

Nein das ist nicht schlimm, starte ruhig erstmal mit den anderen Salzen bis du dir die fehlenden besorgt hast.
Die Nr.14 und Nr.15 sind ja für die Schilddrüse und die Nr.21 für die unregelmäßige Blutung. Aber die anderen Salze helfen auch für die Menstruationsproblematik.
Liebe Grüße Gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Juni 2016, 09:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 09:47
Beiträge: 4
Hallo Gabi,

das sind ja ziemlich viele Schüssler Salze, die ich täglich nehmen muss.

Wenn man soviele Schüssler Salze Tabletten täglich nehmen muss, wie empfiehlst du die Einnahme?

Sollen einige in Wasser aufgelöst werden und dann über den Tag verteilt getrunken werden? Oder kann man mehrere Tabletten zusammen einfach nehmen?

MfG,
M.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Juni 2016, 10:28 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2878
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo marisl2104,

ich bin gerade "Online", darum melde ich mich kurz zu Wort - okay?

Ich gebe immer die Empfehlung, die Einnahme selber so einfach wie möglich zu gestalten. Sie sollte wirklich optimal in den Tagesablauf passen, nur so ist gewährleistet, dass es dadurch keinen unnötigen Stress gibt und man auch längere Einnahmezeiten nicht als Belastung empfindet.
Also - am besten am Morgen alle benötigten Salze in ein Schälchen zählen und dann über den Tag verteilt - immer mal wieder 2 bis 3 Tabletten - davon lutschen. Dabei ist es egal, welches Salz du gerade nimmst, am Abend sollte die Ration nur aufgelutscht sein. Alternativ kannst du auch die ges. Ration am Morgen in gut einem Liter stillem Wasser auflösen und von dieser Lösung über den Tag verteilt in vielen kleinen kauenden Schlucken trinken.
Da die Mineralstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte einzig beachtet werden, dass vor und nach der Einnahme rund 10 Minuten nichts gegessen oder getrunken wird.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisenmangel und sehr starke, lange Menstruation
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Juni 2016, 19:26 
Offline

Registriert: Montag 4. April 2016, 12:31
Beiträge: 10
Das, was du schreibst, ist ziemlich blöd, da wünsche ich dir echt, dass sich das jetzt damit ein wenig legt...das ist so ja kein Zustand! :(


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum