Schüssler Forum
https://forum.schuessler-forum.de/

Schüßlerteesorten
https://forum.schuessler-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=5678
Seite 1 von 1

Autor:  Gina2019 [ Donnerstag 14. Februar 2019, 16:08 ]
Betreff des Beitrags:  Schüßlerteesorten

Hallo in die Runde,

keine Ahnung ob ichs hier fragen darf aber was ist mit fertigen Teesorten incl. Schüßlernummern zu halten?

Meine Mutter brachte mir 2 Packungen von der Firma Salus mit. Einmal ist das Salz Nr. 3 in Echinacea, Hagebutte+Minztee enthalten und einmal die Nr. 6 in Löwenzahn und Schafgarbetee.
Ich finde nichts im Netz und bei euch im Forum darüber oder sind das ganz neue Produkte und ihr wisst auch noch nichts darüber oder habt noch keine Erfahrung gemacht?

Wenn so kritische Fragen nicht gewünscht sind, bitte einfach löschen. Sonst würde ich mich über eure Einschätzung freuen.

Regina

Autor:  Admin [ Donnerstag 14. Februar 2019, 17:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schüßlerteesorten

Hallo Gina2019,

dass ist schon in Ordnung, dass du dich da schlau machst. Ich habe dein Thema nur in die Rubrik "Dr. Schüßler Salze / Salben" verschoben, weil wir unter "Erfahrungsberichte" tatsächlich nur von gemachten Erfahrungen bei bestimmten Einsätzen der Mineralstoffprodukte berichten wollen.

Ich glaube es ist ein gutes Jahr her, dass ich zum 1. Mal über diese Teesorten - die es meiner Meinung nach auch nur von dieser einen Firma gibt - gelesen habe. Selber einsetzen würde ich sie in Bezug auf "Behandlung" nicht. Da setze ich auf die herkömmlichen Möglichkeiten, wie lutschen der Salze oder eben die Cocktailvariante bzw. "Heiße 7". Zudem wird ja ganz selten einmal nur das eine Salz, welches da enthalten ist, benötigt. Als reines Genussmittel wären mir darüber hinaus 15 Teebeutel für knapp 4,50€ eh zu teuer.

Herzlichst Berbel 8)

Autor:  Admin [ Samstag 16. Februar 2019, 17:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schüßlerteesorten

Hallo noch einmal,

ich hatte aufgrund dieser Frage hier bzw. meiner Antwort darauf, heute Vormittag ein längeres Telefonat mit einer (verunsicherten) Schüßler Anwenderin. Es ging ihr vor allem darum, in Erfahrung zu bringen, ob ich diese Tees tatsächlich auch unter „Schüßler Therapie“ setzen würde und wenn nein, warum ich solch eine Diskussion überhaupt zulasse. Sie sei verunsichert.
Also ich kann ganz klar verneinen und vielleicht ist es aus meiner obigen Antwort nicht klar lesbar, aber diese Teesorten haben in meinen Augen wirklich nichts mit der Schüßler Therapie an sich zu tun. Wer meinethalben eh nur eines der Salze, die da mit enthalten sind, benötigt und sich ab und an zusätzlich solch einen Tee mit der entsprechenden Nummer aufgießt, macht sicher nichts verkehrt aber alles andere macht keinen Sinn.
Die Frage, ob da überhaupt etwas von dem enthaltenen Mineralstoff wirken kann, das will ich nicht völlig ausschließen. Wir erleben da mit den verschiedenen Einnahmeformen die unterschiedlichsten Dinge. Aber alleine mit diesen Tees wird man sicher keine Beschwerde geschweige denn, ernsthafte Erkrankung erfolgreich behandeln können.

Aber es geht letztendlich auch um entsprechende Schüßlersalze, wie und in welcher Form auch immer angeboten, und darum möchte ich auch darauf antworten bzw. eine Diskussion hier im Forum zulassen.

Herzlichst Berbel 8)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/