Anzeige - Video-Kurs

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Mittwoch 27. Oktober 2021, 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Salze für Wechseljahre und Osteoporose
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2007, 20:51 
Offline

Registriert: Montag 28. Mai 2007, 14:35
Beiträge: 112
Gegen die Hitzewallungen in den Wechseljahren habe ich jetzt schon einige Zeit SS genommen Nr. 5,10, 11,12 und zwischendurch auch Nr. 2 u. 3.
Hat allerdings noch nicht allzuviel gebracht. Möchte das Programm umstellen auf Nr. 7, 8, 11, 15. Habe dann gelesen, wenn man Nr. 11 nimmt sollte man auch Nr. 9 nehmen.
Als Vorbeugung gegen Osteoporose möchte ich zusätzlich die Nr. 2 und 22 nehmen.
Kann ich das so machen? Bin für Ratschläge dankbar.

riko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2007, 22:48 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2841
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo riko,

ich selber habe mit den Salzen 7 / 8 und 15 super gute Erfahrungen gemacht. Und die 11 - analog der heißen 7 - hat nächtliche Schweißattacken bei einer guten Freundin von mir nach nur 3 Abenden vor dem Schlafengehen eingenommen, komplett gestoppt.
Ob du wegen der Nr. 11 die Nr. 9 dazu nimmst? Viele empfehlen das so, macht ja auch Sinn da die Nr. 11 Säuren löst, die die Nr. 9 dann wegschafft. Ich lasse es meistens auf einen Versuch ankommen und empfehle nicht immer automatisch die Nr. 9 dazu.
Die Calcium Salze vorbeugend einzunehmen, dass ist schon in Ordnung und eine gute Ergänzung, da du ja die dafür wichtigen Salze Nr. 7 und 11 eh schon einnehmen möchtest.

Herzlichst 8) Berbel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2007, 20:43 
Offline

Registriert: Montag 28. Mai 2007, 14:35
Beiträge: 112
Danke Berbel für deine ausführliche Beschreibung. Ich hoffe, daß ich diese Hitzewellen bald in den Griff kriegen, denn es ist manchmal sehr unangenehm. :evil:

Gruß riko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2007, 21:04 
Offline

Registriert: Montag 28. Mai 2007, 14:35
Beiträge: 112
Nochmal an Berbel

In der Delfin Apotheke gibt es die Ergänzungssalze 15 u. 22 nur in D12 ist das so ok? Die 7 / 8 / 9 habe ich in D6, die 11 in D12. Kann ich das so einnehmen?

riko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2007, 10:22 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2841
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo riko,

ja - so kannst du das einnehmen. Bei den Basissalzen sind das die Regelpotenzen die Schüßler ursprünglich einmal so vorgegeben hat. Das ist in Ordnung und die Ergänzungssalze werden überwiegend in der D12 Potenz genommen.

Noch einen Tipp aus der Homöopathie selber, wenn es mit den Hitzewallungen allzu schlimm ist, versuch es einmal mit Oestro/Gesta Comb in D12. Das Produkt gibt es auch von Staufen Pharma (Der Hersteller, der auch die BIOSONOS für die Delphin Apotheke macht)
Eine ehemalige Kundin von mir - Heilpraktikerin - nannte mir dieses Produkt einmal, als ich für eine Freundin, die nichts mit den Salzen am Hut hatte, eine alternative suchte. Sie hatte damals einen sehr schnellen Erfolg, selbst die Stimmungsschwankungen wurden innerhalb weniger Tage deutlich besser.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: frage zu oestro ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2007, 12:44 
Offline

Registriert: Dienstag 28. August 2007, 15:24
Beiträge: 4
ein freundliches hallo an alle experten und interessierte :D .
ich lese seit einiger zeit schon im forum, nun hab ich mich endlich angemeldet :oops:

zu dem thema hab ich dann auch gleich eine frage:
ich nehme seit ca. 12 wochen versch. salze, die hier im forum empfohlen werden, nun hab ich mir oestr. gest. comb. D12 dazu bestellt. wieviele tropfen darf man davon nehmen, oder muss ich es selbst austesten? ich hab natürlich angst davor, etwas falschzumachen. gelesen hab ich eigentlich alles, was ich finden konnte -und das ist rel. wenig - , auch über o. von margr. madejsky,
unsere heilpraktikerin kennt sich damit auch nicht aus.
nun hoffe ich gespannt auf antworten und toleranz, da ich von den schüssis abweiche
herzliche grüße von angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2007, 17:47 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2841
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo campanula,

dann erst einmal ein "Herzliches Willkommen" bei uns.

Vorweg etwas zu Deinem letzten Satz: nun hoffe ich gespannt auf antworten und toleranz, da ich von den schüssis abweiche
Das Abweichen von den "Schüssis" das ist vollkommen in Ordnung. Steht es einmal falsch und kommt gar kein Hinweis zu den Schüßler Salzen, dann kann ich das von hier aus immer noch verschieben. Wenn es einmal so gar nichts mit dem Thema zu tun hat, und Du trotzdem gerne darüber schreiben möchtest, dann stell es einfach gleich in die "Plauderecke" - okay?
Tolleranz wirst Du hier täglich erleben - dass ist nämlich unser aller Markenzeichen :oops: Und wehe - da hält sich einer nicht dran :evil: :twisted: dann werden wir böse... :shock:

So und nun zu Deiner Frage:
nun hab ich mir oestr. gest. comb. D12 dazu bestellt. wieviele tropfen darf man davon nehmen, oder muss ich es selbst austesten?
Ich kannte dieses Mittel bislang nur in der Globuli-Form. Da bekam ich damals den Hinweis: Anfangs mehrmals täglich 10 Stück und wenn eine Besserung da ist, dann nur noch 5 bis 10 Stück wenn sich wieder eine Attacke ankündigt (es ging damals hauptsächlich um Hitzewallungen und depressive Phasen). Ob jetzt 1 Tropfen=1 Globuli bedeutet, dass weiß ich ehrlich gesagt nicht - würde es mal vermuten, aber zur Sicherheit auf alle Fälle den Apotheker befragen.

Damit wünsche ich Dir aber auch allen anderen hier im Forum
weiterhin gute Unterhaltung

Herzlichst 8) Berbel


Zuletzt geändert von Admin am Freitag 31. August 2007, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ein paar erfahrungen
BeitragVerfasst: Freitag 31. August 2007, 10:31 
Offline

Registriert: Dienstag 28. August 2007, 15:24
Beiträge: 4
hallo berbel,
ganz lieben dank für die freundliche begrüßung u. deine schnelle antwort. ich hab vor 4 tagen mit 3 x täglich 8 tropfen angefangen, das passt gut mit deiner antwort zusammen. ich wird es erstmal so weiterdosieren und dann versuchen, weniger zu nehmen.
hallo riko, meine hitze-attacken sind schon weniger geworden. sie kommen nur noch, wenn ich mich innerlich aufrege, vorher kamen sie ganz unwillkürlich. soja-konzentrate hab ich davor auch `ne weile (5 mon.) genommen, fand aber keine besserung.
die salze (1, 2,3,5,7,9,11,21,26 übern tag verteilt je 3-5) nehme ich sowieso weiter, auch wenn es ziemlich viele sind. ich nehme sie nur nicht so spät abends, die letzten so gegen 16.00. uhr.
aufgefallen ist mir bei meiner selbstbeobachtung, dass für mich ausreichend schlaf auch ziemlich große wirkung hat, vielmehr als früher.
gegen osteoporose nehme ich vorbeugend noch hirseflocken (einfach so essen o. in joghurt) o. braunhirsemehl (1-2 Esslöffel in wasser verrührt).
im moment geht`s mir mit dieser wilden kombination ziemlich gut :lol:
bis bald und herzliche grüße von angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Salze für Wechseljahre und Osteoporose
BeitragVerfasst: Dienstag 4. September 2012, 21:58 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2841
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Manuela,

:?:

Ich habe die Globuli ja vor Jahren selber sehr erfolgreich angewandt. Würde sie auch jederzeit wieder nehmen.
Aber jetzt hier von Spanien aus könnte ich auch nur über Dritte versuchen, etwas in Erfahrung zu bringen.

Ich an deiner Stelle, wenn dich dieses Produkt interessiert, würde mir da vor Ort einen Apotheker suchen, der genaue Auskunft geben kann und der sich dann vor allem auch deinen Bedenken widmet.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum