Anzeige - Video-Kurs

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. Juni 2022, 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blasenentzündung bei Freundlin
BeitragVerfasst: Samstag 25. September 2021, 08:52 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 18:04
Beiträge: 38
Hi Berbel, hi in die Runde,

ich möchte einer guten Freundin helfen, die jetzt schon zum dritten mal in diesem Jahr eine Blasenentzündung hat. Das war grausam gestern, als ich für eine Stunde zum Tee bei Monika war. Sie hat starke Schmerzen wenn sie Pi-Pi gehen muss. Und der Arzt hat ihr wieder andere Antibiotika gegeben. Als ich mit ihr über andere Möglichkeiten sprach, war sie begeistert. Sie hat aber momentan einfach nicht die Kraft sich selber zu kümmern. Auf die Schnelle habe ich ihr alles gezeigt, was ich in Berbels Blog und hier im Forum fand. Aber wie kann sie es richtig angehen. Jetzt muss sie doch ersteinmal die vorhandene Entzündung und die Schmerzen loswerden. Ich weiß, dass du liebe Berbel da oft von einem Teufelskreis oder so ähnlich schreibst, aus dem es gar kein entrinnen gibt. Das will ich doch aber einfach mal nicht hoffen. Kann uns jemand sagen, wie man das am besten angehen soll.

Danke vorab und ein schönes Wochenende wünscht allen die muriel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasenentzündung bei Freundlin
BeitragVerfasst: Samstag 25. September 2021, 18:10 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2861
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Muriel,

also „Teufelskreis“ ist richtig in Bezug auf „immer wieder eine Antibiotika-Verordnung und immer wieder neue Infektionen“. „Kein Entrinnen“ ist so nicht richtig, denn man hat es selber in der Hand, da den Kreislauf zu durchbrechen. Leider erklärt kein Arzt seinem Patienten, wie wichtig es ist, nach der Antibiotikaeinnahme, die Darmflora wieder aufzubauen. Ich habe wirklich von noch keinem Betroffenen jemals gehört, dass ein Arzt auf diese Wichtigkeit hingewiesen hat. Warum nicht – muss man wohl kaum erklären.

Wir dürfen einfach nicht vergessen, dass der Darm 80% unserer Immunzellen zur Abwehr von Krankheiten produziert – eine Infektanfälligkeit, wie auch immer gelagert, hat also genau dort ihren Ursprung. Entrinnen können wir diesem Teufelskreis also, indem wir umgehend und sehr konsequent damit beginnen, für unsere Darmgesundheit zu sorgen.

Nun wird es bei deiner Freundin so sein, dass da – durch die vielen Male Antibiotika im Jahr – eine Menge im Argen liegt. Per Ferne ist es schwer zu sagen, was alles zu tun ist. Aber grundsätzlich sollte auch sie mit der Darmsanierung beginnen und dann – sobald sie diese Entzündung ausgestanden hat – eine Kur zur Stärkung der Blase durchführen.

Sieh einmal hier im Nachschlagewerk unter „Mineralstoffkuren“ und auch dieser Newsletter https://www.schuessler-info.de/eine_typische_frauenkrankheit.html kann helfen, da ich dort Harnwegsinfekte thematisiert und einiges aus der Pflanzenheilkunde aufgezeigt habe.


In Sachen Darmgesundheit bringt es deine Freundin sicher weiter, wenn sie meine Blogbeiträge liest. Auf der Startseite https://www.wirksam-heilen.de/blog/ kann sie einfach die Suchfunktion nutzen, dann werden ihr in sekundenschnelle die Beiträge angezeigt, in denen oft auch Heilbehandler aus der Praxis berichten und wertvolle Tipps geben.

Sollte deine Freundin den Schüßlerweg beibehalten wollen, wäre mit Sicherheit eine Mineralstoffberatung vor Ort und eine Antlitzanalyse empfehlenswert. Anhand der Antlitzzeichen können wir schnell erkennen, welche Salze in welcher Kombination einen möglichst raschen Behandlungserfolg bringt. Wie schon oft erwähnt, solch eine Beratung ist absolut bezahlbar und erspart einfach sehr viel Zeit und Herumexperimentieren.

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasenentzündung bei Freundlin
BeitragVerfasst: Sonntag 26. September 2021, 17:51 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 18:04
Beiträge: 38
Danke dir ganz dolle.

Ich werde es genauso weitergeben und versuchen, zu helfen.

Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht die muriel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum