Anzeige - Video-Kurs

Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Samstag 25. September 2021, 00:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie ich zu Schüsslersalzen kam - Zahn gerettet!
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 21:40 
Offline

Registriert: Samstag 21. April 2018, 16:20
Beiträge: 4
Hallo Ihr Lieben,

ich habe einige Fragen, die ich gerne stellen möchte, zunächst wollte ich meine Geschichte mit Euch teilen.

Ein Backenzahn von mir war tot. Jahrelang. Ich hatte das ein bisschen verdrängt.. mal war die Wange angeschwollen, meistens nicht.. aber immer wieder kam Eiter raus.

Ich habe mich vor ca. einem Jahr dazu gezwungen endlich diesen Zahn zu behandeln.
Diagnose/Prognose? Der Zahn ist tot, wackelt zu stark.. dass man ihn mit einer Zahnwurzelbehandlung retten kann, ist sehr unwahrscheinlich. Ein sehr erfahrener und sehr gut bewerteter Arzt hatte sich geweigert diesen Zahn zu behandeln (er meinte, ziehen sei die einzige Option). Obwohl ich die Kosten privat übernehmen wollte und ihm anbot, Vorkasse zu leisten. Seine Begründung: der Zahn müsste jeden Augenblick rausfallen und er weigert sich etwas daran zu machen, da er WEIß, das kann nicht gut gehen. Durch die jahrelange Entzündung ist der Knochenschwund im Kiefer zu groß.

Das Röntgenbild gab ihm auch recht. Ich wollte es aber nicht unversucht lassen, da ich kein Implantat wollte. Ich ging noch zu 2 Zahnärzten.
Die letzte Zahnärztin warnte mich auch, dass es vermutlich nichts wird, aber wenn ich darauf bestehe, können wir es ja versuchen um den Zahn noch "1-2 Jahre" zu erhalten.

Ich ließ die Wurzelbehandlung machen.. und nahm die Nr.1 der Schüssler Salze.
Innerhalb kürzester Zeit war mein Zahn sehr fest geworden.
Natürlich hat es auch etwas mit der Wurzelbehandlung selbst zu tun..aber der Zahn hat so stark gewackelt, dass ich Angst hatte, dass er während der Behandlung rausfällt (aber ich hatte eine super Zahnärztin, sie war super vorsichtig in gleichzeitig zu halten und darin rumzubohren).

Übrigens, warum ich auch sicher bin, dass die Einname von der Nr.1 geholfen hat.
Als ich über die Schüssler Salze gelesen habe, hatte ich immer wieder gelesen, es gäbe keine Nebenwirkungen..auch Skeptiker sagten, "es kann nicht wirken".. "wenn sich Leute besser fühlen, dann wg.dem Placebo Effekt" etc
Ich hatte mich also darauf eingestellt, dass es mir besser geht.. ob Placebo oder nicht, das war mir egal.

In den ersten 3 Tagen hatte ich aber: Schwindel, Hautjucken, schuppige Haut + Pickel etc.
Das habe ich NICHT erwartet. Ich hörte sofort mit der Einname auf und recherschierte, wie das sein kann, dass Schüssler Salze doch noch "Nebenwirkungen" haben.. und dann stolperte ich über den Begriff "Erstverschlimmerung".

Für die Leute, die meinen.. dass wir uns nur einbilden, Schüssler Salze würden helfen.. da frage ich mich, wie man sich etwas einbilden kann, das man gar nicht erwartet hat :roll: 8)

ich habe noch einige Beispiele, wie mir die Schüssler Salze viel besser geholfen haben als gewöhnliche Medikamente, aber ich habe Euch mit dem langen Text ja genug zugespammt! :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich zu Schüsslersalzen kam - Zahn gerettet!
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 16:22 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 20:31
Beiträge: 2838
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Liyanas,

herzlich Willkommen hier bei uns im Forum und ganz lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Spannend, dass du diesen Weg gewählt hast. Auch wenn ich in über 30 Jahren deine geschilderten „Reaktionen“ gerade auch in Bezug auf die Einnahme des Salzes Nr. 1 (In den ersten 3 Tagen hatte ich aber: Schwindel, Hautjucken, schuppige Haut + Pickel etc.) so wirklich noch nie erlebt habe, ist es so, dass die Schüßler-Therapie eben auch eine Erfahrungstherapie ist und vieles möglich ist.
Aber wie auch immer, es sind keine „Erstverschlimmerungen“ oder „Nebenwirkungen“ - sondern immer „Reaktionen", die anzeigen, dass der Organismus am arbeiten ist. Man muss sich dann in jedem Einzelfall die Salzkombination und auch die Dosierung anschauen und diese neu justieren. Mit Hilfe der Antlitzanalyse bzw. den dann sichtbaren Antlitzzeichen könnte man sicher genaueres sagen.

Alleine anhand der Erfahrungsberichte hier in dieser Rubrik ist ja zu erahnen, wie gut und vielseitig die Schüßlersalze einsetzbar sind und sich immer wieder bewähren.

Unser Austausch hier und in den anderen Rubriken sowie die eingestellten Erfahrungsberichte haben aber niemals etwas mit „Zuspammen“ zu tun – auch wenn es einmal mehr als 3 Sätze werden :shock:

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich zu Schüsslersalzen kam - Zahn gerettet!
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 21:22 
Offline

Registriert: Samstag 21. April 2018, 16:20
Beiträge: 4
Halli Hallo :))
danke für Deine liebe Nachricht. Hier fühlt man sich gleich wohl :)

Also, dass der Schwindel als Reaktion auf die Einnahme der Nr.1 entstand, bin ich mir fast sicher, da ich eigentlich nie Schwindel verspüre, trotz niedrigem Blutdruck.

Und da ich mit der Einnahme der Nr.3 vor der Wurzelbehandlung anfing, würde ich vermuten, kann es auch mit der Behandlung nicht viel zu tun haben.

Die anderen Symptome könnten tatsächlich Zufall sein, da ich ohnehin eine schwierige Haut habe :)

Es ist schön hier zu sein <3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum