Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere | E-Book Das große Dr. Schüßler Compendium|

Anzeige

Aktuelle Zeit: Montag 15. Juli 2024, 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Long Covid
BeitragVerfasst: Freitag 12. November 2021, 09:24 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. Februar 2020, 14:55
Beiträge: 3
Hallo in die Runde,

bin schon einige Zeit angemeldet und habe bisher auf alles eine Antwort gefunden. Nun habe ich aber mal eine Frage, zu der ich hier bisher nichts gefunden habe.

Es geht um Nachwirkungen nach einer Coronainfektion Anfang des Jahres. Ich selber bin zum Glück nicht betroffen aber ein guter Freund von mir. Mitte 50, sonst fit wie ein Turnschuh und nach der Infektion, mit 3 Wochen Krankenhausaufenthalt (zum Glück ohne künstliche Beatmung) kommt er nicht mehr richtig in die Gänge. Er ist schnell müde, findet nicht mehr den Weg in die regelmäßigen sportlichen Aktivitäten und laut seinen Aussagen hat er auch das Gefühl, die Konzentration lässt viel zu schnell nach. Zum Glück kann er sich seinen Tag selber einteilen und schafft die Arbeit aber er ist ziemlich unzufrieden mit der Lage. Hat hier jemand ähnliche Erfahrung und etwas gefunden?

Ich weiß nicht, ob es ein Thema für die Schüßlermethode ist, darum schreibe ich es in dieser Rubrik, denn Felix ist bereit auch andere Sachen zu versuchen. Vom Gefühl her habe ich ihm jetzt mal Berbels Powermischung empfohlen. Die nimmt er seit letzter Woche. Kann er noch was machen?

Danke für eure Antworten.

Der mittlerweile nicht mehr ganz so krasse Neuling. Habe auch schon bei Herrn Lackermeiers Einstiegskurs viel erfahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Freitag 12. November 2021, 15:08 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2889
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Neuling,

ich habe deinen Beitrag tatsächlich hier die Hauptrubrik verschoben, weil ich denke, dass wir da von Schüßlerseite her eine Menge machen können.

Du hast mit der Powermischung schon sehr gut gelegen. Ich empfehle diese Mischung auch immer, gerade wenn eine Infektion durchgemacht wurde. Die Kombination dieser 3 Salze - Nr. 3 / Nr. 5 und Nr. 8 - sorgen insges. wieder für mehr Kraft und Vitalität. Da sollte dein Freund dieser Mischung nur Zeit zum Wirken geben und auf eine eine regelmäßige Einnahme achten. Noch etwas mehr bringt wahrscheinlich diese Empfehlung aus dem Compendium: https://www.schuessler-info.de/anw/regeneration.html

Zusätzlich könnte er zum Beispiel, anhand des Compendiums, auch die Salze dazu geben, wo er seine Beschwerden sieht.

Wenn es ihm nicht zuviel wird, sollte er sich auch mit seiner Darmgesundheit und dem Immunsystem auseinandersetzen. Vielleicht, wenn nicht schon geschehen, zeige ihm einmal meinen "Gesundheitsblog Wirksam heilen": https://www.wirksam-heilen.de/blog/
Wenn er da in der Suchfunktion "Darmgesundheit" eingibt, bekommt er in sekundenschnelle viele wertvolle Hinweise und Empfehlungen aufgezeigt. So wie in diesem Beitrag z.B.: https://www.wirksam-heilen.de/blog/die-natur-kann-es-richten/

Herzlichst Berbel 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Freitag 12. November 2021, 17:13 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 17:04
Beiträge: 48
Hi in die Runde,

ich habe im Mai für meine Schwiegermutti die Kur herausgesucht, die Berbel in ihrem EBook als Regenerationskur eingestellt hat. Ausschlag gab für mich damals der Hinweis, dass sie empfohlen wird, wenn eine schwere Krankheit überstanden wurde. Schwiegermutti lag ebenfalls mit Covid im KH, musste auch nicht künstlich beatmet werden und kam danach nicht so wirklich auf die Beine. Da sie Angst vor dem LongCovid hat, nimmt sie seit dem diese Kur als Cocktail und es geht ihr gut.

Sie nimmt Nr. 2 + Nr. 3 + Nr. 5 + Nr. 6 + Nr. 9 + Nr.10 Zu Beginn immer 7 Tabletten von jeder Nummer, jetzt nur noch 3 bis 5 von jeder Nummer.
Da ich für sie letzte Woche nachbestellen sollte, wird sie die Kur also weiter machen.

Damit wünscht die Muriel ein schönes Wochenende und bleibt alle schön gesund.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2021, 08:32 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. Februar 2020, 14:55
Beiträge: 3
Hallo an Alle,

danke für eure Anregungen und danke an Berbel, für das Verschieben. Ich gebe die Infos weiter. Bei den Kuren zu schauen, hatte ich gar nicht auf den Plan. Die Regenerationskur liest sich für mich gut. Das deckt sich ja fast mit der Empfehlung aus dem Compendium. Supie ich wußte es doch :lol: :lol: Hier werden sie geholfen :lol: :lol:

Ein schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Januar 2023, 03:58 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:26
Beiträge: 13
Also es hat zwar nichts direkt mit den vorherigen Kommentaren zu tun, aber ich habe "Long Covid" gelesen und dachte, vielleicht passt mein Anliegen ja trotzdem noch in den Thread rein: Und zwar befürchte ich, dass ich auch an Long Covid leide, aber an anderen Symptomen. Ich habe nicht die klassischen Symptome mit der Müdigkeit und Energienachlass etc., aber ich habe immer noch Husten und Schleim im Hals, obwohl ich überhaupt nicht krank bin! Und es ist jetzt schon 2 Monate her mit Corona. Das kurioseste ist: Meine Stimme ist ständig angeschlagen und ich verliere sie, wenn ich mehrere Sätze rede. Als wäre ich im Stimmbruch! Ist das normal? Gehört das auch zu Long Covid? Ich hoffe das vergeht irgendwann, es ist nämlich echt anstrengend...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2023, 13:07 
Offline
Site Admin

Registriert: Donnerstag 29. Juli 2004, 19:31
Beiträge: 2889
Wohnort: Els Poblets - Spanien
Hallo Claudiacl,

die Diagnose "Long Covid" ist eine rein (schul)medizinische Diagnose, um einen Beschwerdekomplex zu klassifizieren. Das hilft uns in der Biochemie nach Dr. Schüßler nicht weiter. Wir müssen ganz gezielt herausarbeiten, was die Beschwerden sind und geben dann individuell die Schüßler Salze (phänomenologische Vorgehensweise). Ich werde jetzt einfach einmal ein paar Mineralstoffe in den Raum, die man anwenden kann:

Müdigkeit und Energienachlass
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 5 Kalium phosphoricum D6
Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
Nr. 9 Natrium phosphoricum D6
Beim Schreiben ist mir aufgefallen, dass diese Mineralstoffverbindungen alle Phosphor enthalten. Also alles Mineralstoffe, die die Produktion von ATP (Energieform) unterstützen.

Husten und Schleim
Nr. 4 Kalium chloratum D6
Nr. 8 Natrium chloratum D6

Meine Stimme ist ständig angeschlagen
Nr. 1 Calcium fluoratum D12 (Elastizität der Stimmbänder)
Nr. 8 Natrium chloratum D6 (Flüssigkeitsversorgung des bradytrophen Gewebes)

Beste Grüße
Stefan Lackermeier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Long Covid
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2023, 10:11 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:26
Beiträge: 13
Meine Tochter leidet seit über einem Jahr an Long Covid. Wir haben zwischenzeitlich beinahe die Hoffnung verloren.. Diese Liste ist eine tolle Orientierung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutz | Impressum